Auf Flucht vor Polizei rast Auto in Wohnhaus: Alles brennt lichterloh

Galgenen (Schweiz) - Auf der Flucht vor der Polizei ist ein Autofahrer in der Schweiz in ein Wohnhaus gekracht und gestorben.

Das Familienhaus brannte lichterloh.
Das Familienhaus brannte lichterloh.  © Kantonspolizei Schwyz

Aus dem Wagen schlugen sofort Flammen, die auf das Haus übergriffen, das daraufhin vollständig abbrannte, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die Hausbewohner - mehrere Familien mit Kindern - konnten das Gebäude unverletzt verlassen.

"Wir haben großes Glück gehabt, dass den Bewohnern nichts weiter passiert ist", sagte ein Polizeisprecher.

Den Angaben zufolge hatte sich der Fahrer am frühen Morgen einer Polizeikontrolle entzogen und war davongerast.

Die Polizei verlor den Kontakt zum Flüchtenden.

Der wurde in Galgenen im Kanton Schwyz mit Tempo 169 innerorts geblitzt bevor er in die Hauswand gekracht war.

Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät.

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0