Auf ins Abenteuer - darum lohnt sich die Auszeit vom Leben

Deutschland - Das Leben in unserer modernen Gesellschaft kann zuweilen ganz schön restriktiv wirken. Wir gehen jeden Morgen zur Arbeit, verbringen unsere Zeit am Schreibtisch und sitzen am Abend vor dem Fernseher oder dem Computer.

Technik und das Korsett des Alltags haben unser Leben von Montag bis Freitag fest in der Hand, doch so restriktiv das Leben auch sein kann, so süß kann es auch sein. Denn Abenteuer warten überall...

Auf den Spuren von Indiana Jones, Jon Snow und Co.

© Pixabay

Ob auf verschneiten Straßen, in den freien Lüften oder auf dem wogenden Wasser, die Welt um uns herum ist mit Abenteuern gefüllt. Wir müssen nur die Chance wahrnehmen und uns die wohl verdiente Auszeit gönnen.

Denn das Abenteuer ist der Gegenentwurf zu unserem Alltagsleben und gerade deswegen eine der schönsten Formen aktiver Entspannung. Wo wir sonst nur vor Bildschirmen kleben und den körperlichen Aspekt und den Drang in die Natur immer mehr vernachlässigen, sind kleine und große Abenteuer der perfekte Ausbruch aus unserem Leben. Denn anders als viele vermuten, ist reinstes Faulenzen eine meist vollkommen unbrauchbare Form der Entspannung. Statt einfach nur durchzuhängen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen, sollten wir unserem Körper das geben, wonach er sich sehnt. Einzigartige Erlebnisse, spektakuläre Ausblicke in die Natur und einen unvergleichlichen Nervenkitzel. Ob alleine oder gemeinsam, es sind diese Momente im Leben, die dafür sorgen, dass wir abends entspannt und erfüllt in die Matratze fallen können und über die wir auch nach Wochen und Jahren noch gerne reden.

Doch natürlich bedeutet Abenteuer längst nicht mehr, dass wir uns einfach mit Sack und Pack aufs Motorrad setzen und der untergehenden Sonne entgegen fahren müssen. Das Sabbatical ist für junge Unternehmer und Arbeitnehmer genau das, der quasi lebensnotwendige Ausstieg aus Jahren der Überarbeitung. So weit muss und soll es aber gar nicht erst kommen, denn schließlich kann nicht jeder von uns es sich leisten, einfach ein Jahr Auszeit vom Leben zu nehmen.

Abenteuer gibt es auch im Taschenformat, als Kurzreisen mit dem/der Liebsten, als Wochenendtrip unter Freunden, als einsames Erkunden im Heißluftballon oder aber als Geschenk für einen lieben Menschen, der schon alles hat. Warum also einfach nur Blumen, Schlips, Oberhemd und Socken verschenken, wenn es auch ein beeindruckendes Erlebnis sein kann?

Dank Services wie Jochen Schweizer kommen das Abenteuerliche und das Komfortable ganz einfach zusammen. Abenteuer lassen sich online auswählen, sortieren und buchen, für sich oder aber als Geschenk. Und dank vieler Kategorien findet jeder Abenteurer den richtigen Kurzurlaub vom Leben.

Neues entdecken, erleben, genießen

Das Schöne am Abenteuer ist, dass es uns vollkommen neue Perspektiven eröffnet und uns einen neuen Blick auf das Gewohnte gewährt. Denn ob am Gleitschirm, im Rennwagen, inmitten der Natur oder auf dem Wasser - all diese Abenteuer können unser Herz kurz einmal höher schlagen lassen und treiben unseren Adrenalinspiegel in die Höhe.

So wird das Wochenende zum Rausch, der Urlaub zum Nervenkitzel und das Abenteuerliche zum Greifbaren.

Und daraus, solche Abenteuer zu bestehen und an ihnen zu wachsen, ziehen wir neue Kräfte für den Alltag und können auch dann wieder durchstarten, wenn wir morgens zur Arbeit gehen.

Titelfoto: Pixabay


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0