Überlebender des Bus-Unglücks auf Madeira erinnert sich: "Bus wurde immer schneller" Top Tödliches Busunglück auf Madeira: Nun äußert sich der Reiseveranstalter Top Preissturz bei MediaMarkt: Technik von Sony und Bose enorm im Preis gesenkt! 1.360 Anzeige "Spektakuläre Entladungen": Geheimnisse um Gewitterblitze überraschend gelüftet! Top Nur für 10 Stunden bei MediaMarkt: Neue Smartphones zum Superpreis! Anzeige
1.623

So gut ist der Oscar-Kandidat "Aufbruch zum Mond" mit Ryan Gosling

Der Oscar-Kandidat Aufbruch zum Mond von Damien Chazelle startet am 9. November in den deutschen Kinos

So gut wie "La La Land"? Oscar-Kandidat Aufbruch zum Mond von Regie-Wunderkind Damien Chazelle startet in den deutschen Kinos.

Von Stefan Bröhl

Berlin - Enttäuschend! Der neue Film von "Oscar"-Preisträger Damien Chazelle (La La Land, Whiplash) ist zwar keine vollständige Bruchlandung, aber mit Abstand der schwächste Film des 33-jährigen Regie-Wunderkinds.

NASA-Astronaut Neil Armstrong (Ryan Gosling) muss früh den Verlust seiner kleinen Tochter verkraften.
NASA-Astronaut Neil Armstrong (Ryan Gosling) muss früh den Verlust seiner kleinen Tochter verkraften.

Dabei beginnt das Biopic über den legendären Astronauten Neil Armstrong (Ryan Gosling) vielversprechend.

Anfangs sind nur Funksprüche zu hören. Armstrong testet eine kleine Rakete - und schafft gerade so eine harte Bruchlandung in der Wüste zu machen.

Der Film behandelt die Zeit von 1961 bis 1969. In dieser Phase gab es ein großes Wettrüsten zwischen den damaligen Weltmächten Sowjetunion und USA. Wer würde es als erste Nation auf den Mond schaffen?

Heute ist die Antwort bekannt, die Geschichte legendär. In Chazelles Werk wird nun hinter die Kulissen geblickt und Armstrong als Mensch mit Stärken und Schwächen beleuchtet.

Allerdings bleibt er - auch durch Goslings Spiel bedingt - ein Mensch voller Rätsel.

Das könnte durchaus positiv sein, sorgt aber dafür, dass man als Zuschauer auf Distanz bleibt und nie vollständig in den Film eintauchen kann.

Neils Frau Janet Armstrong (Claire Foy) im Gespräch mit Deke Slayton (Kyle Chandler).
Neils Frau Janet Armstrong (Claire Foy) im Gespräch mit Deke Slayton (Kyle Chandler).

Dabei muss Armstrong früh den schlimmen Verlust seiner Tochter verkraften, die mit zwei Jahren an einer schweren Krankheit stirbt. Er bekommt einen schweren Weinkrampf und ist nach diesem Vorfall ein anderer, (noch) introvertierter Mensch.

Mit Neils Frau Janet (Claire Foy) redet er kein Sterbenswort mehr über den Verlust und stürzt sich stattdessen die nächsten Jahre in die Arbeit mit Ed White (Jason Clarke), Deke Slayton (Kyle Chandler), Bob Gilruth (CIaran Hinds) und Buzz Aldrin (Corey Stoll).

Bis zum Mittelteil der 140 Minuten hält einen der Streifen bei der Stange und weiß zu fesseln, obwohl man nie gänzlich in den Film abtauchen kann.

Armstrong bietet nämlich zu wenig Identifikationspotenzial und Projektionsfläche, obwohl seine Motive anschaulich gemacht werden und er eine umfassende Hintergrundgeschichte spendiert bekommt.

Dennoch ist "Aufbruch zum Mond" im Mittelteil stellenweise extrem langweilig und auch richtig uninteressant.

Hier hätte man Drehbuch um einige Minuten kürzen oder umschreiben müssen, weil die mitunter lahmen Dialoge und Szenen den Film an diesen Stellen ausbremsen und die Zuschauer somit auf Distanz gehen.

Neil Armstrong (Ryan Gosling, Mitte) mit zwei anderen Astronauten auf dem Weg zu anspruchsvollen Tests.
Neil Armstrong (Ryan Gosling, Mitte) mit zwei anderen Astronauten auf dem Weg zu anspruchsvollen Tests.

Damit war bei einem Film von "Oscar"-Preisträger Chazelle (La La Land, Whiplash) überhaupt nicht zu rechnen, weil seine vorangegangenen Werke Meisterwerke waren, die sowohl von der handwerklichen, als auch von der emotionalen Seite begeistert- und eine Magie entfacht haben, die in "Aufbruch zum Mond" nur aufblitzt.

Wenn Armstrong und Kollegen erstmals die gesamte Weite des Weltraums vor sich haben, ist die Inszenierung erstklassig. Auch die vielen Flugsequenzen hat Chazelle überragend umgesetzt.

Dazu treibt er seine Schauspieler um Foy (The Crown, Unsane, Wölfe) und Clarke (Planet der Affen: Revolution, Terminator Genisys, Mudbound) zu guten Leistungen an.

So kann man dem im englischen Original heißenden "First Man" Werk handwerklich bis auf die entnervend unruhige Kameraführung wenig vorwerfen. Die Locations sind solide ausgewählt, die Spezialeffekte sind gut, auch Make-up und Kostüme wissen zu überzeugen.

Die Musikuntermalung ist dagegen nur Durchschnitt und zu keiner Zeit eingängig, was eine weitere Enttäuschung ist, da mit Justin Hurwitz (La La Land, Whiplash) ein zweifacher "Oscar"-Preisträger am Werk ist, der mit Chazelle seit Jahren ein kongeniales Duo bildet.

"Aufbruch zum Mond" ist ein Film voller Widersprüche geworden. Auf der einen Seite blitzt immer wieder die Genialität von Chazelle und seiner Crew durch, die auch handwerklich viele Dinge richtig macht. Das Problem: Im Mittelteil ist der Film extrem langatmig und langweilig, wodurch er den Zuschauer für eine halbe Stunde verliert.

Fotos: PR/ Universal Pictures International

Ostern Party machen? Das bedeutet das Tanzverbot in Sachsen! Neu Kein Aprilscherz: Joko und Klaas arbeiten zusammen, gegen ProSieben! Neu Geniale Aktion bei MediaMarkt: Produkt kaufen und ein zweites geschenkt kriegen! 3.144 Anzeige Heftiges Feuer auf Dachterrasse hält die Feuerwehr in Atem Neu Rassismus-Skandal in Deutschland: Fans beleidigen Spieler übelst! Neu Unerkannte Immundefekte: Darum solltest Du jetzt einen Check machen! Anzeige Kalkofe vermisst Achim Mentzel noch immer sehr, aber er hat ein neues Opfer! Neu Benfica-Fan reist seinem Team nach Frankfurt hinterher, doch etwas ist gewaltig faul Neu Pflegefall in der Familie: Was ist nun zu tun? In diesem Haus wird Euch geholfen! Anzeige Massenmord im KZ: Ehemaliger SS-Mann steht vor Gericht Neu Arbeiter wird von Container zu Tode gequetscht Neu Schon wieder: BMW ruft Autos wegen Brandgefahr zurück Neu Dieses neue Tool wird Euch echt begeistern 1.485 Anzeige Besitzer beerdigen Hund: Tage später sind sie auf einer Tierheim-Website und trauen ihren Augen nicht Neu DFB brummt Salihamidzic fette Geldstrafe auf Neu Schon mal was von Bürostuhlhockey gehört? 2.567 Anzeige Actionreichster Trailer des Jahres: Johnson und Statham prügeln Gegnermassen nieder! 697 Heimlicher Sex: Mutter (41) verführt nacheinander die Freunde ihrer Töchter 3.561 Geiler Kommentar: Nackte Katja Burkard regt Joachim Llambis Fantasie an 1.004 Doll verärgert: Umgang mit Trainern in Deutschland "respektlos"! 211 Mutmaßlicher Bombenbastler nach Deutschland ausgeliefert 51 "Pastewka" auf Amazon: Deshalb gibt es diese Folge jetzt nochmal neu 225
BVB pokert mit Gladbach um Hazard: Wann wird der Wechsel stattfinden? 654 Staugefahr über Ostern: ADAC rät Autofahrern zu Geduld 38
Feier eskaliert! 23-Jähriger wird Schlüssel in Stirn gerammt 258 Frau (19) greift Polizisten mit Heroinspritze an 241 "Das Geheimnis der Sachsenklinik": MDR-Doku wirft einen Blick hinter die Kulissen von "In aller Freundschaft" 487 Jetzt spricht Leila Lowfire über ihre Schwangerschaft! 1.375 Polizei nimmt fast 400 Klimaschützer fest: Das ist der Grund! 861 Nach Explosion: Polizei riegelt Postfiliale in Marburg ab 264 Tödlicher Unfall: Opel-Fahrer rast frontal in Lkw 272 Alle sind entsetzt, als sie erkennen, woraus Schwan sein Nest baut 3.999 Nach Leichenfund in Wohnung: Mann wegen Mordverdachts in U-Haft 98 Harter Spar-Kurs vom neuen Daimler-Boss: Viele Mitarbeiter sind bald ihren Job los 1.519 Wird Ex-Chelsea-Coach der Weinzierl-Nachfolger beim VfB Stuttgart? 1.665 Teenager (15) soll Mitschüler erwürgt haben, "bis Blut aus Mund und Nase austrat" 173 Nach Feuer von Notre-Dame: Mann mit Benzinkanistern in Kathedrale gefasst! 30.230 Frau macht Foto, eine Stunde später brennt Pariser Notre-Dame lichterloh: Jetzt wird dieser Mann gesucht! 13.829 Natascha Ochsenknecht getrennt: Ist Ex-Freund Umut Kekilli der Grund? 667 Tragisch! Teenie-Star bricht zusammen und stirbt mit nur 16 Jahren 1.734 Kinder aus aller Welt schicken mehr als 40.000 Briefe an den Osterhasen 191 Auf der Autobahn: Polizei zieht Känguru aus dem Verkehr 1.164 GNTM-Vorschau: Transgender Tatjana bricht in Tränen aus! 1.531 Schock-Taten! WM-Sänger gesteht Missbrauch an zahlreichen Kindern 3.552 Polizei fahndet nach diesem Bankräuber 121 Ex-HSV-Profi van der Vaart startet neue Karriere 1.035 Attacke auf Gerichtsvollzieher: Es war Salzsäure! 1.584 Das hat ein Mann seiner Ehefrau angetan! 1.755 Carmen Geiss feiert Michael Jackson und erntet dafür Shitstorm! 871 Sylvie Meis packt aus: Darum trennte sie sich wirklich von ihrem Bart 2.396