Facebook down! Massive Störungen in ganz Europa

Top

Große Sorge in Deutschland! In diesem Gebiet fallen mysteriöse Schüsse

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.565
Anzeige

Bestialische Vergewaltigung: Täter muss für 11,5 Jahre in den Knast!

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

9.494
Anzeige
3.378

Aufgebauschte Berichterstattung? Berliner Polizei bezieht Stellung zu Party-Vorwürfen

Wurde doch nicht so exzessiv gefeiert? Vorwürfe und Spekulationen? Die Verantwortlichen bei der Berliner Polizei prüfen sorgfältig den Sachverhalt.
Was ist dran an der exzessiven Party in den Unterkünften der Berliner Polizisten? (Bildmontage)
Was ist dran an der exzessiven Party in den Unterkünften der Berliner Polizisten? (Bildmontage)

Berlin - Ein Polizist, der bei der ausufernden Party der Berliner Beamten vor dem G20-Gipfel in Hamburg dabei war, hat sich kritisch zur Berichterstattung über den Vorfall geäußert. Auch die Berliner Polizei äußerte auf Facebook: "Von Sexorgien und Partypolizei ist nun öffentlich die Rede. Dabei ist sehr viel Spekulation."

In einem Interview, das am Mittwoch auf Bild.de erschienen ist, sagte ein beteiligter Polizist: "Es wurde nichts beschädigt. Niemand wurde verletzt. Wir haben niemanden beleidigt oder bedrängt. Wir alle waren am nächsten Tag einsatzfähig, es gab keine Ausfälle."

Von einer Beamtin, die im Bademantel mit einer Waffe hantiert haben soll, habe er nichts mitbekommen. Auch zu Auseinandersetzungen mit Wuppertaler Polizisten sei es nicht gekommen. "Die einzige Öffentlichkeit, die dort tangiert worden sein könnte, war das Sicherheitspersonal", sagte der Beamte. Er äußerte außerdem die Vermutung, die Sicherheitsleute seien von der Hamburger Polizeiführung auf die Einheit angesetzt worden, um jegliches Fehlverhalten zu dokumentieren.

Mehr als 220 Berliner Polizisten waren nach Hamburg geschickt worden, um die Polizei vor Ort beim G20-Gipfel zu unterstützen. Sie sollen in einer Unterkunft in Bad Segeberg exzessiv gefeiert haben. Zwei sollen in der Öffentlichkeit Sex gehabt haben, eine Polizistin soll im Bademantel mit einer Dienstwaffe hantiert haben, Männer sollen in der Öffentlichkeit uriniert haben.

Die Hamburger Polizeiführung schickte die Berliner Polizisten daraufhin umgehend zurück, wie TAG24 berichtete. Die Berliner Polizei indes äußerte sich auf Facebook zu den Vorwürfen und Spekulationen rund um die exzessive Party ihrer Beamten. "In unserer Einsatzkleidung stecken Menschen", heißt im Post der Polizei.

Fotos: DPA (Bildmontage)

Er hatte drei Identitäten: Polizei schnappt dreisten Seriendieb

Neu

25.000 Geräte! Alle DM-Verkäufer bekommen ein Smartphone

Neu

Hier verirrt sich ein riesiger 15-Meter-Wal ins Hafenbecken

Neu

Todesangst auf Flug nach Leipzig: Für Passagiere fehlten die Atemmasken

Neu

Krass! 31-jähriger Mann betreibt illegales Doping-Untergrundlabor

Neu

Körperdouble? Ist die Frau an der Seite von Donald Trump gar nicht Melania?

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

71.775
Anzeige

Er beschwert sich über die eingebrochene Tür, dabei war es Rettung in letzter Minute

Neu

Mit Fangeisen getötet! Polizei sucht Katzenquäler

Neu

Er wollte doch nur nett sein! Polizei rückt an, weil Mann Blumen verteilt

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.169
Anzeige

Rauschender Empfang am Flughafen für unseren neuen Ironman

676

Channing Tatum will nicht mehr mit Weinstein zusammenarbeiten

543

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

13.072
Anzeige

Biker rutscht auf Gegenfahrbahn und wird überrollt

1.931

Gigantische Werbeaktion: Netflix streamt "Star Trek"-Serie auf Fernsehturm

478

Urteil gerecht? Fußballer vorbestraft, weil er mit Gegenspieler zusammenknallt

967

Allein unter Hühnern: Bauer Günter sucht die große Liebe

1.069

Bauarbeiter stoßen auf Weltkriegs-Granaten

1.493

Biker fährt Polizisten um und lässt ihn liegen

1.487

Bällebad der Träume: Start-Up bringt das runde Plastik bis ins Wohnzimmer

428

Premierminister Trudeau bricht in Tränen aus: Dieser beliebte Sänger ist tot

3.507

Dieser Europameister verkauft jetzt Schuhe

737

Vergewaltigte Camperin: Heute fällt das Urteil!

1.882

Beziehungsstatus "unklar": Ist Palina Rojinski wieder Single?

3.731

Hier steht jetzt Deutschlands erstes "Bordoll"

3.702

Aus Angst vor Abschiebung? Mutter ertränkt ihre beiden Söhne in der Wanne

2.711

Fahrgäste wollen Mann von Gleisen retten, doch dann fährt der Zug ein

2.508
Update

Mann erschießt auf Arbeit drei Kollegen und verletzt zwei weitere Menschen

2.480

Mit diesem Wein schmeckt der Döner doppelt lecker

664

Vater entführt Tochter (5) und droht sie umzubringen

2.054

Madrid plant Zwangs-Maßnahmen gegen Katalonien

804
Update

Kran kracht auf Luxus-Sportwagen! Dann passiert ein Wunder

2.928

Pärchen liegt Arm in Arm tot im Nationalpark

8.812

Thailand: Wer hier am Strand raucht, kann bald in den Knast kommen

1.163

Das passiert, wenn Micaelas Freund sie auf der Venus besucht

5.923

Grauenvolle Tat: Mann bedroht Frau mit Waffe und vergewaltigt sie

3.213

Mord nach Streit: Das sind die Einzelheiten einer schrecklichen Nacht

2.736

"Drecksverein": So rechnet Bushido mit dem Versandhaus Otto ab

6.513

Melanie Müller: Volle Girl-Power auf Mallorca mit Oma Gabriela und Baby Mia Rose

1.360

Ein schwuler Sohn? Für Sara Kulka kein Problem!

1.261

Dresdnerin zeigt ihre Dessous, und die Konkurrenz entlarvt ihr Sextoy-Versteck

14.309

Ypsilanti will nicht mehr für den Landtag kandidieren

189

Seine Eltern starben im Feuer: Aber wie geht es dem Sohn?

475

Heißer Zellstoff verbrennt Arbeiter in Papier-Fabrik: tot!

3.419

Von Lkw begraben! Hier kämpfen die Retter um das Leben eines Mannes

16.303

Gute Idee? Pietro Lombardi protzt mit neuer Nobelkarosse

5.850

Vater stellt Stromgenerator falsch auf: Jetzt sind seine Kinder tot

4.862

Tierrechtler machen erschreckende Tierquälerei öffentlich

1.991

Patientin tot! Apotheker händigt falsches Medikament aus

4.509

So reagieren Politiker auf Tillichs Rückzug

14.599
Update

Fernfahrer transportiert über 64 Kilo Opium!

3.783

Der Alles-Töter Glyphosat: "Was hier passiert, ist ein stiller Völkermord"

17.209

Ammoniak läuft auf Lkw aus: Zwei Männer verletzt

893