Gerald und Anna in Namibia: Sie machen endgültig ernst! Top Muss GZSZ-Bösewicht Jo Gerner heute sterben? Jetzt spricht RTL! Top Bode kritisiert ARD und ZDF: Zu viel Fußball im Fernsehen! Top Die Geissens entsetzt: Tochter Shania bekommt zu viele Sex-Nachrichten! Top
6.109

Linken-Chef Bartsch kritisiert Aufnahmestopp für Flüchtlinge in Cottbus scharf

Die Verantwortlichen in Cottbus dürfen nicht dem ”rechten Zeitgeist nachgeben”, mahnen Linken-Chef Dietmar Bartsch und seine Innenexpertin Martina Renner.
Linken-Fraktionschef Bartsch kritisiert das Vorgehen in Cottbus.
Linken-Fraktionschef Bartsch kritisiert das Vorgehen in Cottbus.

Cottbus - Die Ereignisse der letzten Tage und Wochen und die sich zuspitzende Situation in Cottbus. Jetzt hat sich auch Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch (59) mahnend zu Wort gemeldet.

Wie TAG24 berichtete, waren immer wieder deutsche Jugendliche und zumeist syrische Flüchtlinge aneinander geraten – teils waren sogar Messer im Spiel.

Rechte Gruppen gingen auf die Straßen, um ihrem Unmut und ihrer Wut freien Lauf zu lassen.

Scharfe Kritik von Linken-Chef Bartsch an Aufnahmestopp für Flüchtlinge in Cottbus

Das Land Brandenburg hatte daraufhin entschieden, vorerst keine weiteren Flüchtlinge mehr aus der zentralen Erstaufnahmestelle nach Cottbus zu schicken.

Deshalb hat Linken-Chef Bartsch jetzt Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (63, SPD) und den Cottbusser Oberbürgermeister Holger Kelch (50, CDU) kritisiert.

Martina Renner am Rednerpult im Deutschen Bundestag.
Martina Renner am Rednerpult im Deutschen Bundestag.

"SPD und CDU sollen nicht dem rechten Zeitgeist nachgeben, sondern Haltung zeigen", warnte Bartsch im Gespräch mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

Der Bundespolitiker weiter: "Dem Ziel der Rechtsradikalen, sogenannte national befreite Zonen zu schaffen, darf niemand auch nur einen Millimeter entgegen kommen. Cottbus ist und bleibt eine weltoffene Stadt."

Als Belohnung für die "rassistische Mobilmachung" bezeichnete Linken-Innenexpertin Martina Renner (50) den verhängten Aufnahmestopp für Flüchtlinge in Cottbus.

Sie forderte Stadtverwaltung und Landesregierung auf, Zivilgesellschaft, Flüchtlingsberatung und kommunale Infrastruktur zu stärken: "Angriffe gegen Geflohene, Unterstützer und Pressevertreter müssen entschieden verfolgt werden. Die Ereignisse der letzten Wochen kamen nicht unerwartet."

Schließlich sei Cottbus schon länger ein Hotspot rechtsextremer Organisierung, so Renner im RND.

Fotos: DPA (Bildmontage), DPA

Weil er am Handy spielte, starben 12 Menschen: Nun ist der Mann vorzeitig entlassen worden Top Deutsche Journalistin darf endlich aus Türkei ausreisen Top Gymnasium wird erpresst: 10.000 Euro oder Amoklauf Neu Schon wieder Tote in Italien! Ausflügler werden von Wassermassen mitgerissen Neu
Larissa Marolt: Ist das Liebesgeheimnis um ihren Freund damit gelüftet? Neu Dieser hübsche Promi will sich ab sofort öfter "oben ohne" zeigen Neu Polizist nach Steinwurf durch Streifenwagen-Fenster verletzt Neu Welcher Promi (41) posiert denn hier mit toller Bikini-Figur? Neu Trauer in Nürnberg: Ältester Gorilla Europas ist gestorben Neu Passagierschiff läuft vor Kölner Altstadt auf Grund Neu Ups! Autodieb verirrt sich in Sackgasse Neu Heftige Ausschreitung bei Pokalspiel in Magdeburg: Das sagen die Lilien Neu Vermisst: Polizei veröffentlicht neue Details über Alexandra M. Neu Badeverbote drohen! Blaualgen-Alarm in Brandenburgs Gewässern Neu Gas tritt in Entsorgungsfirma aus: Mehrere Verletzte! Neu Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 11.484 Anzeige #juuling: Was steckt hinter diesem neuen Trend? Neu Abartig! Teenager schmiert Hund Kot ins Gesicht und schleudert das Tier zu Boden Neu Hotel-Besitzer schneidet Hecke: Mit der Reaktion seines Nachbarn hat er nicht gerechnet Neu Gesucht! Hat dieser Mann ein 15-jähriges Mädchen sexuell genötigt? Neu Vogel verursacht schweren Verkehrsunfall Neu Tourist geht mit Tochter für 50.000 Euro shoppen: Nach Zugfahrt ist alles weg Neu Nach Gewalt-Androhung: Moskauer Circus will Charlotte Roch anzeigen 1.740 Zug kann nicht mehr bremsen und rauscht durch Betonplatten 2.372 "Tinder-Schwindler": Sechs Frauen fielen auf seine Masche herein 1.208 Polizei-Einsatz gegen TV-Team: Jetzt sprechen alle Beteiligten 4.399 Frisch aus der Gerüchteküche: BVB wirft Auge auf Liverpool-Star 2.134 187 Strassenbande trauert um erschossenen Freund 1.950 Mysteriöser Vermissten-Fall: Wo ist diese Königsboa? 697 Update Nun schaltet sich "Aktenzeichen XY" ein: Wo ist Jitka S. (51) aus Gronau? 1.781 Messer-Attacke am Frankfurter Hauptbahnhof: Täter flüchtet 428 Mann (98) läuft jeden Tag 10 Kilometer, um seine todkranke Frau zu sehen 1.371 63-Jähriger stürzt mit Gleitschirm in die Tiefe 662 Urlaub endet im Horror: Putzfrau geht mit Eisenstange auf Touristin los 1.385 Ausgeschlafen und trotzdem hundemüde? Daran könnte es liegen 2.591 Vom Opfer zur Täterin? MeToo-Vorreiterin wird sexuelle Nötigung vorgeworfen 937 "Image einer Hexe": So will es Sabia Boulahrouz allen zeigen 1.054 Vogel fliegt gegen Leitung und legt ganze Stadt lahm 877 Dramatischer Anstieg: Zehntausende an Masern erkrankt! 1.864 "Promi Big Brother"-Beichte: Suff-Sex bei Johannes und Chethrin? 3.140 Frau (47) mehrfach in Gartenlaube vergewaltigt 7.583 Eine einfache Handy-PIN hat auch Vorteile: Polizei ruft "Muada" an 736 Geisel-Drama! 20-Jähriger stundenlang in Todesangst gequält 3.379 Was machen die Geissens in Amerika? 1.486 Video aufgetaucht: Polizei-Einsatz in Plauen eskaliert 16.620 Tödlicher Unfall: Quadfahrer überschlägt sich 1.634 Royale Hochzeit sorgt für Ärger und schuld ist ausnahmsweise nicht Meghan 1.269 Stellenabbau bei Siemens: Betriebsratschefin kritisiert Konzernführung 715 Lkw krachen frontal aufeinander: Mann (58) stirbt 354 Mann stirbt bei Waldarbeiten 2.553