19-Jähriger stirbt wegen kaputten Auspuffrohrs

NEU

Ekel-Fund am Flughafen: Hammelhorn mit Fleischresten beschlagnahmt

NEU

Wetten, dieses Überraschungsei-Geheimnis kanntet Ihr noch nicht?

NEU

Tatort-Schauspieler Martin Lüttge gestorben

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.352
Anzeige
4.586

Aufstand gegen den PEGIDA-Versteher Prof. Patzelt

Dresden - Seit Wochen und auf allen Kanälen erklärt der Dresdner Politikwissenschaftler Werner Patzelt (61) das Phänomen „PEGIDA“.
Prof. Patzelt (61) bei der PEGIDA-Demonstration am 22.12.2014.
Prof. Patzelt (61) bei der PEGIDA-Demonstration am 22.12.2014.

Von Juliane Morgenroth

Dresden - Seit Wochen und auf allen Kanälen erklärt der Dresdner Politikwissenschaftler Werner Patzelt (61) das Phänomen „PEGIDA“.

Doch seine Lesart sorgt jetzt für einen Aufstand bei seinen Kollegen und Studenten.

Vorwurf: Er sei zu sehr Sprachrohr der Bewegung „Patrioten gegen die Islamisierung des Abendlandes“.

In Talkshows, im Radio und in Zeitungen ist Professor Patzelt derzeit ein gern gesehener Gast - er gilt als der „PEGIDA-Versteher“.

Dort warb der Inhaber des Lehrstuhls für Politische Systeme und Systemvergleich an der TU Dresden vor allem darum, die Sorgen der PEGIDA-Anhänger ernstzunehmen.

Doch Studenten und Kollegen der TU Dresden wehren sich gegen Patzelts Interpretationen.

„Wer für Weltoffenheit und Toleranz auf die Straße geht, betreibt keine Feindbildpflege, ist mitnichten ‚hysterisch‘ und sieht nicht reflexhaft nur Rechtsextremisten und Faschisten bei PEGIDA mitlaufen“, heißt es in einem offenen Brief, der von zwölf Politikwissenschaftlern der TU Dresden unterschrieben ist - darunter Mark Arenhövel (55), Professor am Lehrstuhl für Politische Theorie und Ideengeschichte.

Patzelt auf der Sonntagsdemo von PEGIDA am 25.01.2015 in Dresden.
Patzelt auf der Sonntagsdemo von PEGIDA am 25.01.2015 in Dresden.

Patzelt habe der Initiative „Dresden für Alle!“ - die von der TU unterstützt wird - und anderen Solidaritätskundgebungen für Flüchtlingen geschadet, heißt es weiter.

Zuvor hatten bereits Studenten ihren Professor per Flugblatt heftig kritisiert: „Herr Patzelt ist in der gesamten PEGIDA-Debatte mehr politischer Akteur denn Wissenschaftler. Wir wollen eine Verharmlosung von PEGIDA im Namen der Politikwissenschaft nicht hinnehmen.“

Patzelt selbst gibt sich entspannt: „Es freut mich sehr, dass eine inhaltliche Diskussion über Professionelles und Politisches an unserem Institut zustande zu kommen scheint.“

Einiges sei wohl missverstanden worden. Bei anderen Vorhaltungen könne man durchaus unterschiedlicher Ansicht sein.

Übrigens: Am Dienstag stellt der Forscher eine neue Studie zu PEGIDA-Anhängern vor.

Fotos: Steffen Füssel, Ove Landgraf

Auf Faschingsparty: 15-Jährige spurlos verschwunden

NEU

Tschechien: Jeder soll das Recht auf Waffen haben

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.886
Anzeige

Die Oscar-Pannen-Show: Gedenk-Video zeigt Lebende

NEU

Dumm gelaufen! Fans beschmieren eigenen Bus

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

8.642
Anzeige

Claus Kleber fahndet nach dem Absender dieser rührenden Fan-Post

NEU

Mann wird beklaut und bekommt diese miese Nachricht

NEU

Nach Selbstmordversuch: Schweinsteigers rührende Worte an Rafati

1.568

Schulausfall, weil Nomaden mit Wohnmobilen Parkplatz blockieren

3.914

Rätselhaft! Warum mussten mehrere schwimmende Schweine sterben?

1.645

Flüchtlinge verspottet! Nazi-Skandal beim Faschingsumzug

7.125

Todes-Rennen durch Berlin: Lebenslänglich für zwei Raser

6.474

Beweist ein Video die Enthauptung des entführten deutschen Seglers?

7.124
Update

Polizei findet tote Frau im Auto, Mann liegt schwer verletzt daneben

9.043

Prozesstag abgesagt! Aussage von Wilfried W. verschoben

158

BH bewahrt Touristin vor dem Tod: Jäger vor Gericht

3.486

Martin Schulz begeistert im Kunstkraftwerk Leipzig

892

Baby Shower: So feiert Isabell Horn ihre Schwangerschaft

1.716

Herzlos! Fahrerin rast mit voller Absicht in Vögel

3.861

Clausnitz-Prozess: Busfahrer zerrt Asyl-Gegner vor Gericht

4.722

Hier rettet ein Stürmer dem Gegner-Torwart das Leben

8.261

Mann muss zusehen, wie Frau von 19-Jähriger überfahren wird

6.813

Kulthandy von Nokia kommt zurück und so wird es aussehen

9.289

Leukämie hat sein Leben zerstört! Nun sucht Jordan mit diesem emotionalen Aufruf Freunde

1.992

Das ist die starke Botschaft vom iranischen Oscar-Gewinner an Donald Trump

1.331

Hooligans bekommen Kneipenbesuch statt Knast

7.198

Schlimmer Unfall beim Karneval: Wagen fährt in Menschenmenge

4.094

Peinliche Oscar-Panne: Falscher Gewinner verkündet

5.044

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

22.747

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

1.633

Trump-Fans schwenken Russland-Fahnen, ohne es zu merken

3.331

Stieß Ehemann seine Frau von Kreuzfahrtschiff ins Meer?

14.794

Rothirsch geht mit Rinderherde fremd

2.291

Mit 61 Jahren! Titanic-Star Bill Paxton überraschend gestorben

11.784

Sachsen sahnen bei Bob- und Skeleton-WM ab

1.314

22-Jähriger droht Ex-Freundin, den Kopf mit Axt einzuschlagen

6.471

Als er ihr an den Hintern fasst, rastet das Bikini-Model aus

11.881

Dieses Foto entlarvte eine Halbmarathon-Läuferin als Betrügerin

47.912

Horror-Sturz bei Eisrennen: Pferd tot, Jockey im Krankenhaus

3.748

Zwei Frauen prügeln sich auf Karnevalsparty um einen Mann

4.011

Fast gestorben! Seine Krankheit ist so selten, dass kaum ein Arzt sie kennt

9.736