Beates Herz gebrochen: Hat ihr Traummann sie nur ausgenutzt?

TOP

Drittliga-Kicker rastet komplett aus und schlägt wild um sich

3.477

Sie schrieb einen bösen Brief an ihre Nachbarn und bekam diese Antwort

8.387

Stuttgart schmettert den DSC zum dritten mal weg

320

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
1.478

Aufstand gegen Polens neue Mediengesetze

Warschau - In Polen und auch in Europa gibt es große Proteste gegen ein neues, umstrittenes Mediengesetz. Demnach soll künftig die Regierung über Spitzenposten im öffentlich-rechtlichen Rundfunk entscheiden.
Das polnische Unterhaus, der Sejm, stimmte für das Gesetz.
Das polnische Unterhaus, der Sejm, stimmte für das Gesetz.

Warschau - In Polen und auch in Europa gibt es große Proteste gegen ein neues, umstrittenes Mediengesetz. Demnach soll künftig die Regierung über Spitzenposten im öffentlich-rechtlichen Rundfunk entscheiden.

Das Gesetz wurde von der neuen (erst im November gewählten) nationalkonservativen Warschauer Regierung in den vergangenen Tagen verabschiedet. Es bedarf allerdings noch der Zustimmung des polnischen Präsidenten Andrzej Duda (43).

Die neue Regelung sieht vor, dass unter anderem die Mandate der bisherigen Aufsichtsräte und Vorstandsmitglieder des öffentlich-rechtlichen Fernsehens und Rundfunks verfallen. Nur noch der Schatzmeister (und damit die Regierung) soll über deren Besetzung entscheiden. Ein unabhängiger Journalismus wäre damit nicht mehr möglich. Dagegen diese gibt es inzwischen national und europaweit scharfe Kritik.

Als erste Reaktion traten die Direktoren von vier Programmen des öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders TVP zurück. Darunter auch Katarzyna Janowska, seit vier Jahren an der Spitze des Senders "TVP Kultura". Sie gab ihren Rücktritt auf ihrer Facebookseite bekannt - mit einem Foto eines Theaterfoyers mit der Aufschrift "Fürchtet Euch nicht".

Mit einem offenen Brief verabschiedete sich auch Tomasz Lis, einer der bekanntesten Journalisten Polens, von den Zuschauern des bisher bei TVP ausgestrahlten Programms "Tomasz Lis na zywo" (Tomasz Lis live), das nun eingestellt wird. "Niemand verschließt den Polen den Mund. Niemand verschließt mir den Mund", schrieb er und kündigte an, "an anderer Stelle" weiter auf Sendung zu gehen.

Auch Menschenrechtsgruppen und Journalistenverbände protestierten heftig.

EU-Digitalkommissar Günther Oettinger.
EU-Digitalkommissar Günther Oettinger.

Da Polen Mitglied der Europäischen Union ist, nimmt auch die EU-Kommission in Brüssel diesen Eingriff in die Pressefreiheit sehr ernst.

EU-Digitalkommissar Günther Oettinger forderte am Sonntag eine härtere Gangart gegen die nationalkonservative Regierung. "Es spricht viel dafür, dass wir jetzt (...) Warschau unter Aufsicht stellen", sagte der CDU-Politiker in einem Interview mit der FAS.

EU-Diplomaten hatten bereits Ende Dezember bestätigt, dass die von Jean-Claude Juncker geführte Kommission bei ihrer Sitzung am 13. Januar über die Lage in Polen beraten wird.

Im Kampf gegen staatliche Willkür in Mitgliedstaaten hatte sich die EU vor gut einem Jahr ein neues Verfahren zugelegt, das aber bisher ungenutzt blieb. Staaten, die systematisch gegen gemeinsame Grundwerte verstoßen, können bei EU-Ministertreffen offiziell in die Mangel genommen und damit politisch unter Druck gesetzt werden.

Oettinger äußerte sich in dem Zeitungsinterview besorgt: "Ein Intendant darf nicht ohne Angabe von Gründen entlassen werden. Das wäre Willkür."

Fotos: dpa

Bielefelder versuchen, Würstchen mit Grill in Küche zu räuchern!

286

Müssen deutsche Männer bald auf nackte Playmates verzichten?

2.347

Prevc siegt in Klingenthal: DSV-Adler enttäuschen

811

Diese Dresdnerin ist ins Weihnachtsland ausgewandert

1.846

Überraschendes Ergebnis: Hofer verliert Präsidentschaftswahl

3.542

Vorm Spiel gegen Dynamo: KSC feuert Trainer Oral

2.603

So tickt die Jugend wirklich! Das sollten Eltern über ihre Kinder wissen

4.248

Tokio Hotel machen ihren Fans ein riesen Geschenk

2.007

Unfassbar! Familien mit Kindern gaffen nach Unfall

3.449

Simone Thomalla versteckt eine Verletzung hinter ihrer Augenklappe

3.009

Polizist soll Freitaler Terror-Gruppe geholfen haben

3.083

Thor Steinar-Laden Stunden nach Eröffnung dicht gemacht

21.691

Ob Richard Lugner bei diesen Fotos die Scheidung bereut? 

4.726

Dynamofans verwüsten Zug auf dem Weg nach München

11.138

Teenager erschießt Mutter und Bruder im Schlaf

2.443

Diese Frau aus OWL ist das neue Gesicht der Bundeswehr

520

Schock für Fans von Joko & Klaas: Ihre Sendung wird eingestampft

19.645

Bürgermeisterin und zwei Journalistinnen in Restaurant getötet 

4.718

Details zum Familiendrama: So ermordete die Mutter ihre Familie

6.113

Heiß! So sieht die junge Jenny aus "Forrest Gump" heute aus

6.840

Diese Megastars kommen zu Helenes großer Weihnachtsshow

4.625

Fotograf veröffentlicht unerlaubt Nacktfotos von berühmter Schönheit

7.351

Hier zeigen die geschlagenen Schalke-Spieler, was sie von RB Leipzig halten

25.148

Hanka Rackwitz im Dschungel? Das hält ihre Familie davon

5.728

Ermordete Studentin: So fand die Polizei den 17-jährigen Afghanen

8.432

Nicht die Größe! Darauf kommt es Männern bei Frauen-Hintern wirklich an

5.986

Schock! Schicksalsschlag für Escort-Girl Saskia Atzerodt

8.543

Teurer Luxus-Mercedes knallt gegen Litfaßsäule

7.800
Update

Zu teuer! Jetzt doch keine Neuauszählung in USA

2.445

Höchste Ehre! Michelin zeichnet "Die Windmühle" aus

538

Deswegen hat Helene Fischer sieben Monate lang Pause gemacht

36.879

Neun Leichen nach Brand auf illegaler Rave-Party geborgen

2.712

Geschafft! Opa Herwig ist weiter und trifft Michael Hirte

2.259

Der Anfang vom Ende? Heute ist ein Schicksalstag für Europa 

3.533

Sachse Rico findet bei Blind-Hochzeit im TV das große Glück

11.551

Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

2.780

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

2.232

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

3.223

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

16.875

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

6.291

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

5.968

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

2.492

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

5.331