Proteste in Gelbwesten: "Aufstehen" demonstriert im Norden 187
Es war Krebs! Schauspielerin Anna Karina ist tot Top
Dein Horoskop: Das halten die Sterne heute für Dich bereit Top
Heute gibt's hier Technik mega günstig: Fünf Stunden lang! 9.106 Anzeige
S-Bahn mit 200 Menschen an Bord mit Steinen beworfen, Scheibe zersplittert: Notbremsung! Neu
187

Proteste in Gelbwesten: "Aufstehen" demonstriert im Norden

Mehrere hundert Menschen machen bei "Aufstehen"-Demos in Hamburg, Kiel und Schwerin mit

Gelbwesten in Norddeutschland! Die Demonstrationen der bundesweiten Aktion Bunte Westen sind am Sonnabend im Norden friedlich verlaufen.

Hamburg/Kiel/Schwerin - Gelbwesten in Norddeutschland! Die Demonstrationen der bundesweiten Aktion "Bunte Westen" sind am Sonnabend im Norden friedlich verlaufen.

Mit Plakaten für soziale Gerechtigkeit und Frieden ziehen Menschen in gelben Westen während einer Demonstration durch Hamburg.
Mit Plakaten für soziale Gerechtigkeit und Frieden ziehen Menschen in gelben Westen während einer Demonstration durch Hamburg.

Unter dem bundesweiten Motto "Wir sind Viele. Wir sind vielfältig. Wir haben die Schnauze voll!" versammelten sich mehrere Hundert Teilnehmer in Hamburg, Kiel und Schwerin.

Veranstalter war die Sammlungsbewegung "Aufstehen" der Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht.

In Anlehnung an die Gelbwesten-Proteste in Frankreich trugen auch in Hamburg etliche Menschen gelbe Westen.

Hier beteiligten sich nach Angaben der Polizei rund 140 Teilnehmer an dem Protestmarsch in der Innenstadt, für den 350 angemeldet waren.

Sie trugen Plakate mit Aufschriften wie "aufstehen für den Frieden" und "aufstehen für soziale Gerechtigkeit".

Der Demo-Zug sei friedlich verlaufen, berichtete die Polizei.

Rund 140 Menschen haben sich in Hamburg an der Kundgebung von "Aufstehen" beteiligt.
Rund 140 Menschen haben sich in Hamburg an der Kundgebung von "Aufstehen" beteiligt.
In der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt kamen nach Angaben der Polizei rund 60 Teilnehmer zum friedlichen Protest zusammen.

In Schwerin zog der Demonstrationszug vom Bahnhofsvorplatz durch die Innenstadt zum Pfaffenteich.

Nach Angaben der dortigen Organisatoren setzten sich rund 200 Teilnehmer aus Mecklenburg-Vorpommern für mehr Gerechtigkeit ein, "Gemeinwohl vor Rendite" hieß es auf Plakaten.

Auf "Roten Karten für die Bundesregierung" hielten Demonstranten den Angaben zufolge fest, was in Deutschland nicht gut laufe oder verbessert werden könne.

Die Karten sollen gesammelt nach Berlin geschickt werden.

Fotos: dpa/Axel Heimken

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 91.782 Anzeige
"Bachelor in Paradise": Ist Sam nach ihrem Ausstieg schon wieder vergeben? Neu
Wunder-Faser aus Kunststoff sorgt für Aufsehen: Diese Erfindung ist einzigartig! Neu
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.476 Anzeige
Horror-Sturz wegen kleiner Schraube: Mann fällt sechs Meter in die Tiefe Neu
"Hexen-Folter"! Sex-Bloggerin leidet an Folgen von Schönheits-Operation Neu
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 15.217 Anzeige
Rechtzeitig zur Wintersportsaison: Hier zahlt Ihr in Österreich keine Autobahn-Maut! Neu
Intercity bleibt auf Strecke liegen: 192 Fahrgäste befreit Neu
Er wollte seinen Bus erwischen! 19-Jähriger von Auto erfasst und schwer verletzt Neu
WM-Aus in Runde eins! Darts-Ikone van Barneveld beendet Karriere Neu
Horror-Fund! 50 Leichen auf Farm entdeckt Neu
Wahnsinn! An diesem Weihnachts-Haus hängen 145.000 LEDs! Neu
Lebloser Mann liegt in brennender Wohnung: "Anzeichen für ein Gewaltdelikt" Neu Update
Dagmar Berghoff: "Miss Tagesschau" hat Beerdigung schon geplant! Neu
6:1-Galasieg des FC Bayern gegen Bremen: Plädoyer für Hansi Flick? 703
Tödliche Plattenbau-Explosion: Wie geht es so kurz vor Weihnachten für die Mieter weiter? 1.455
Kieler Tatort bewegt sich am Abgrund des Menschlichen 1.756
Bröckel-Alarm! Deutschlands größte Dorfkirche wird "gut vernetzt" 1.221
Promis verraten, was ihnen an Weihnachten so wichtig ist 508
Bei der Geburt: Kind erleidet Schlaganfall! So hilft die Mutter jetzt anderen 2.905
Typ glaubt, er sei ein vor 25 Jahren entführtes Kind: Festnahme! 1.882
Deutschlands größte Schnaps-Idee? Dieser Tannenbaum besteht aus über 5000 Flaschen Korn! 680
Verlassener Hund bricht Tierschützern täglich das Herz 17.632
Mutter und Sohn vergewaltigen dessen Ehefrau gemeinsam 12.648
Achtjähriger verliert Kampf gegen Hirntumor: Vor seinem Tod wurde ihm noch ein Wunsch erfüllt 2.547
"Einsam Zweisam" mit herzzerreißender Geschichte um Einsamkeit in der Großstadt! 806
Eltern verlieren Kind in Millionen-Stadt, dann wird ein Bahnfahrer zum Helden 3.849
Rassismus-Vorfall in Sachsen: Herthas B-Jugend bricht Spiel ab 7.143 Update
Blitztor, Elfer, Spitzenreiter: RB Leipzig grüßt wieder von ganz oben 2.138
Frauenleiche in Köln-Mülheim gefunden: Polizei hat Verdacht 1.170 Update
Das ist Deutschlands best verstecktester Weihnachtsmarkt 6.456
WhatsApp kommt mit wichtiger Neuerung um die Ecke 7.884
Motsi Mabuse in London: Mit wem hat sie denn hier so viel Spaß? 2.463
Nach Anschlag auf Hamburgs Innensenator: Bekenner schreiben über den Sohn 5.877
Netz dreht durch: Was hat Hillary Clinton mit ihrem Gesicht gemacht? 9.056
Mann wird von Zug überfahren: Zeugen staunen, was dann passiert 3.913
BVB schießt Mainz ab und bleibt vor den Bayern 681
6:1-Demontage! FC Bayern schießt Bremen ab, Robert Lewandowski beendet Torflaute 1.164
Ein Moment bricht 120-Kilo-Mutter das Herz, heute ist sie dünn 4.276
Hunde-Weihnachtsmarkt abgesagt: Das ist der traurige Grund 14.804
Reporterin ist geschockt, was ihr bei Laufevent passiert 2.272
Für weniger als 6000 Euro: Auto aus dem 3D-Drucker bald erhältlich! 2.550
Dieb klaut Paket vor Haustür: Kaum zu fassen, was er hinterlässt 3.688
Ersthelfer machen alles richtig: Junge (2) in Lokal wiederbelebt 3.558
Besoffener Mann setzt sein Auto in eine Hütte auf dem Markt und geht fröhlich weiter trinken 2.684
Müssen Politiker statt im Bundestag in Containern arbeiten? 721
1. FC Köln gegen Bayer Leverkusen: 17-jähriger Thielmann gibt sein Bundesliga-Debüt! 843
Vater zeigt auf Feiern immer seinen Penis, nun ist er tot 5.690