Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

TOP

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

2.331

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

15.319

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

2.040

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
10.269

54.000 Menschen werden wegen Mega-Bombe evakuiert

Es ist die größte Bombe, die nach dem Zweiten Weltkrieg in einer deutschen Stadt gefunden wurde. #Augsburg
Bei Erdarbeiten wurde die rund 1,8 Tonnen schwere britische Fliegerbombe gefunden.
Bei Erdarbeiten wurde die rund 1,8 Tonnen schwere britische Fliegerbombe gefunden.

Augsburg – Die Stadt hat ein Sperrgebiet von rund eineinhalb Kilometern um den Fundort der tonnenschweren Fliegerbombe festgelegt. In diesem Gebiet gibt es 32.000 Haushalte, große Teile des Augsburger Zentrums sind betroffen.

"Wir haben ein sehr großes Evakuierungsgebiet", sagte Oberbürgermeister Kurt Gribl (CSU) am Donnerstag. "Es ist die größte Evakuierung, die uns bekannt ist." Nach derzeitigen Schätzungen werden am Sonntag 2000 bis 2500 Einsatzkräfte aus dem ganzen Freistaat deswegen in Bayerns drittgrößter Stadt im Einsatz sein.

Die bislang größte Evakuierungsaktion in Deutschland wegen einer Fliegerbombe fand im Jahr 2011 in Koblenz statt, dort waren 45.000 Einwohner betroffen. Eine weitere große Aktion gab es im Jahr 2015 in Köln. Dort wurden 20.000 Menschen in Sicherheit gebracht, um einen Blindgänger zu entschärfen.

Der Kampfmittelräumdienst korrigierte am Donnerstag das Gewicht der Bombe deutlich nach unten. Die Experten gehen nun von 1,8 Tonnen aus, am Mittwoch war noch von 3,8 Tonnen die Rede gewesen. Dies habe aber keine Auswirkungen auf die Sprengkraft, teilte die Stadt mit. An den ursprünglichen Evakuierungsplänen werde deshalb festgehalten.

Im Umkreis von 1500 Meter von dieser Baustelle müssen alle Menschen ihre Wohnungen verlassen.
Im Umkreis von 1500 Meter von dieser Baustelle müssen alle Menschen ihre Wohnungen verlassen.

Bei der Bombe handelt es sich um eine Luftmine des Typs HC4000. Diese sind mit bis zu 80 Prozents ihres Gewichts mit Sprengstoff gefüllt und haben deshalb eine enorme Sprengwirkung.

In Augsburg müssen die Menschen am Sonntag bis 10.00 Uhr ihre Wohnungen verlassen haben. Die Polizei wird dann kontrollieren, dass wirklich niemand mehr in dem Gebiet ist. Danach beginnt die Entschärfung, die schätzungsweise etwa fünf Stunden dauert. "Es ist nicht ausgeschlossen, dass es bis in die Abendstunden oder bis zum nächsten Tag geht", sagte Gribl.

Für die Betroffenen stehen mehrere Notunterkünfte bereit. Die Stadt geht aber davon aus, dass die meisten Bewohner bei der Familie oder Freunden unterkommen. "Eine zentrale Unterbringung von so vielen Menschen ist schlichtweg unmöglich", meinte Ordnungsreferent Dirk Wurm (SPD).

In und um Augsburg werden immer wieder nicht gezündete Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Die Alliierten hatten die Stadt mehrfach bombardiert. Bei den schlimmsten Angriffen durch US-amerikanische und britische Bomber wurden am 25. und 26. Februar 1944 große Teile der Stadt zerstört.

Etwa 730 Augsburger starben damals, mehr als 1300 Bewohner wurden verletzt. Die Region war mit den Messerschmitt-Flugzeugwerken auch ein bedeutender Rüstungsstandort der Nazis.

Fotos: DPA

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

2.170

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

179

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

5.009

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

16.451

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

10.636

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

2.240

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

7.408

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

8.509

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

1.421

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

10.523

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

5.796

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

4.105

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

3.473

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

3.739

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

3.591

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

4.631

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

2.118

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

2.070

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

2.166

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

2.797

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

36.507

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.313

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

6.243

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

4.808

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

6.246

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

451

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

5.636

Licht aus: Deshalb bleibt Paris nachts dunkel

2.557

Gruseliges Gepäck: Zerstückelte Frauenleiche in einem Koffer gefunden

4.095

Unzählige Tote: 17-stöckiges Einkaufsgebäude eingestürzt

3.756
Update

"Mein größter Flop": Mit dieser pikanten Aussage überrascht Dieter Bohlen alle

7.401

Nach Höckes Skandalrede in Dresden: Farbanschlag aufs Watzke

8.729
Update

Beängstigendes Geständnis: BKA hat islamistische Gefährder aus den Augen verloren

2.946

Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

1.012

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

5.093

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

770
Update

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

2.333

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

8.751

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

1.500

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

28.608

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

38.817

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

12.750