Frau wird in Tiefgarage zwischen Auto und Wand eingeklemmt und stirbt

Die Frau wurde offenbar durch ihr Auto erdrückt.
Die Frau wurde offenbar durch ihr Auto erdrückt.  © Feuerwehr Augsburg/dpa

Augsburg - Eine 67 Jahre alte Frau ist in einer Tiefgarage zwischen einem Auto und einer Wand eingeklemmt und getötet worden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist das Auto am Mittwoch in der Tiefgarage die Abfahrt heruntergerollt und hat die Frau dann erdrückt.

Wie es dazu kommen konnte, war noch unklar. Fest steht bisher nur, dass die Abfahrt spiegelglatt war und die Frau aus dem Auto gestiegen und die Rampe herunter gelaufen war. Warum sie das tat, muss noch ermittelt werden. Wie das Auto sich selbständig machen konnte, ob die Handbremse nicht angezogen war oder es wegen der Glätte anfing zu rutschen, ist ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen.

"Das muss jetzt ein Gutachter klären", sagte ein Polizeisprecher am frühen Donnerstagmorgen.

Die Feuerwehr konnte die Frau mit schwerem Gerät aus ihrer Lage befreien - sie starb allerdings noch an der Unfallstelle.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0