Heftige Proteste bei Abschiebung: Prozess gegen Männer beginnt

Augsburg - Rund acht Monate nach sehr heftigen Protesten von Flüchtlingen gegen eine geplante Abschiebung in Donauwörth beginnt am Mittwoch (13 Uhr) vor dem Amtsgericht Augsburg der Prozess gegen zwei Asylbewerber.

In Donauwörth in Bayern war es im März zu heftigen Protesten gekommen. (Archivbild)
In Donauwörth in Bayern war es im März zu heftigen Protesten gekommen. (Archivbild)  © DPA

Die Staatsanwaltschaft wirft den beiden 21 und 28 Jahre alten Angeklagten Landfriedensbruch vor.

Mitte März war die Situation in dem zentralen schwäbischen Flüchtlingsheim in Bayern eskaliert, als die Polizei einen Bewohner für eine geplante Abschiebung abholen wollte.

Die beiden Männern aus Gambia sollen mit etwa 50 weiteren Asylbewerbern die Abschiebung gewaltsam verhindert haben.

In der Folge des Zwischenfalls waren in 27 Fällen Strafbefehle beantragt oder entsprechende Anklagen erhoben worden.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Flüchtlinge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0