Augustusbrücke bleibt für Radler und Fußgänger offen

Die Augustusbrücke soll ab Ende 2016 umfassend saniert werden.
Die Augustusbrücke soll ab Ende 2016 umfassend saniert werden.

Dresden - Die Augustusbrücke soll während der anstehenden Sanierung zumindest für Fußgänger und Radfahrer geöffnet bleiben.

„Es wird einen etwa fünf Meter breiten Weg über die Brücke geben“, kündigte Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (38, Grüne) jetzt an.

Einzige Ausnahme bilde das Stadtfest 2017: „Aus Sicherheitsgründen und wegen der Besuchermassen müssen wir die Brücke dann schließen.“

Wenn alles nach Plan verläuft, soll die Elbquerung ab Ende 2016 umfassend saniert werden. Zuletzt hatte das Hochwasser im Jahr 2013 erhebliche Schäden an der Brücke verursacht.

Foto: Ove Landgraf


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0