Heute geht es los: Biker übernehmen die Augustusburg

Der Schlosshof wurde für das Treffen komplett vom Schnee befreit.
Der Schlosshof wurde für das Treffen komplett vom Schnee befreit.  © Uwe Meinhold

Augustusburg - Mehr als 10.000 Besucher, 1500 Biker: Das Schloss Augustusburg ist bereit für das traditionelle Wintertreffen!

Vor dem Treffen kam allerdings ersteinmal Sturm "Egon": "Es ist in der Tat so, dass die Biker eine unruhige Nacht hatten", erzählt Patrizia Meyn (44), Chefin der Schlösserbetriebe "Die Sehenswerten Drei". Ein Zelt fiel dabei dem Wind zum Opfer und flog davon. "Diese Bikergruppe hat unsere Garage als Notunterkunft bekommen."

Zum Aufwärmen gab es am Freitagvormittag für die Biker erstmal Kaffee, Tee und Augustusburger Schlossbitter.

Auch wenn es weiterhin sehr windig ist, soll das Wintertreffen ganz nach Plan verlaufen. Und diesmal verdient es seinen Namen auch. Das erste Mal seit Jahren campen die Biker im Schnee und nicht bei Regen und Matsch.

"Wir sind richtig froh, dass in diesem Jahr endlich mal wieder Schnee liegt", sagt Frau Meyn.

Da über das Wochenende neuer Schnee erwartet wird, hat Frau Meyn mit ihrem Team Sicherungsmaßnahmen ergreifen müssen. "Wir haben den Innenhof vom Schnee befreit, damit genug Platz ist. Und wir müssen von Tag zu Tag entscheiden, ob bestimmte Bereiche gesperrt werden müssen. Denn wir rechnen mit möglichen Dachlawinen."

Das Bikertreffen startet am Freitagnachmittag um 15 Uhr mit der offiziellen Ankunft der Biker.

Der Sturm hatte in der Nacht für Chaos auf dem Zeltplatz gesorgt.
Der Sturm hatte in der Nacht für Chaos auf dem Zeltplatz gesorgt.  © Uwe Meinhold
Sie waren die ersten: Bereits am Donnerstag reisten Axel (51), Mike (49), Marco 
(43) und Roman (42, v.li.) an.
Sie waren die ersten: Bereits am Donnerstag reisten Axel (51), Mike (49), Marco (43) und Roman (42, v.li.) an.  © Uwe Meinhold

Titelfoto: Uwe Meinhold


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0