Aus Angst vor dem Coronavirus: Passagier zwingt Flugzeug zur Rückkehr

London (Großbritannien) - Skurriler Vorfall am Montagmorgen am Londoner Flughafen Heathrow: Ein Passagier zwang einen Airbus A320 von British Airways zum Umkehren. Was geschah?

Ein Coronavirus-Stamm unter dem Mikroskop.
Ein Coronavirus-Stamm unter dem Mikroskop.  © dpa/Center for Disease Control/epa

Wie The Independent berichtete, soll ein Passagier an Bord plötzlich Angst bekommen haben. Sein Flug ging nämlich nach Mailand in Italien.

Die dortige Regierung verhängte aufgrund der raschen Ausbreitung des Coronavirus Ausgangssperren in zehn Orten. Auch Touristen dürften nicht in die Dörfer und Städte reisen. Doch die Metropole Mailand ist nicht betroffen.

Wie der Fluggast in Panik geraten konnte, konnte sich deshalb niemand an Bord erklären. Denn das schlimmste überhaupt überstand der Reisende bereits: den Flughafen.

Neben Flugzeugen gilt der Abflugbereich als biologisch gefährdetster Ort, berichtete The Independent. An kaum einen anderem öffentlichen Bereich tummeln sich mehr (kranke) Menschen, als dort.

Die Airline sah es dennoch gelassen: "Wenn unsere Kunden ihre Meinung zum Flug in der letzten Minute ändern, akzeptieren wir dies", erklärte ein "Britisch Airways"-Sprecher gegenüber The Independent.

Der Pilot veranlasste das Zurückkehren zum Gate deshalb bereitwillig.

Flugzeug war schon auf dem Weg zur Startbahn

Eine Maschine von Britisch Airways rollt über eine Landebahn (Symbolbild).
Eine Maschine von Britisch Airways rollt über eine Landebahn (Symbolbild).  © dpa/Silas Stein

Aufmerksam gemacht auf diesen Vorfall hatte die NBC-Reporterin Molly Hunter, die ebenfalls an Bord saß, über den Kurznachrichtendienst Twitter.

Sie zählte drei Passagiere, die das Flugzeug scheinbar verlassen wollte. Der "Britisch Airways"-Sprecher bestätigte jedoch nur einen panischen Fluggast.

Auf Flightradar kann man verfolgen, wie das Flugzeug vom Gate zurückgeschoben wurde und nur wenige Minuten später erneut ebendort andockte.

Danach nahm es endgültig Kurs auf die Startbahn und flog anschließend in Richtung Mailand.

Mit einer Verspätung von etwa 20 Minuten hob die Maschine in London-Heathrow ab.

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0