Aus Bangkok in die Neustadt! Zora hat 687 Kilo Kostüme geordert





Mein lieber Scholli! 687 Kilo farbenfrohe Kostüme hat „Carte Blanche“-Chefin Zora Schwarz in Thailand 
geordert.
Mein lieber Scholli! 687 Kilo farbenfrohe Kostüme hat „Carte Blanche“-Chefin Zora Schwarz in Thailand geordert.  © Eric Münch

Dresden - „Eine Reise um die Welt“ - die neue Show im Travestietheater „Carte Blanche“ ist die glamouröseste und teuerste Produktion, die bis jetzt auf die Bühne kam.

Allein 60.000 Euro steckte Prinzipalin Zora Schwarz in die Kostüme. „Es ist aber auch die Show, die mich die meisten Nerven gekostet hat.“

Der Grund: Kostüme und Bühnendekoration ließ Zora in Bangkok anfertigen. „Doch ein Todesfall in dem beauftragten Unternehmen unterbrach die Produktion. Kostüme und Deko wurden drei Monate später fertig als geplant.“

Immerhin: Die Kostüme sind jetzt da - „687 Kilo weist der Lieferschein aus“, strahlt Zora. Üppige Pracht mit Strass, Pailletten, Netz, Tüll, Federn - Glitzer pur. Im Container noch auf dem Schiff unterwegs dagegen sind die Requisiten. „14 Bühnenbilder haben wir bauen lassen.“

Wann sind sie endlich zu sehen? „Wahrscheinlich Ende Oktober, Anfang November. Dann feiern wir Premiere. Aber das genaue Datum kann ich erst sagen, wenn alles in Dresden da ist.“ Infos/Karten unter: www.carte-blanche-dresden.de

Titelfoto: Eric Münch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0