Wallraff zeigt schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen

TOP

"Wogende Wabbel-Cellulite": Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

NEU

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

NEU

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.662
Anzeige
165

Aus von Notunterkunft Staumühle macht Studierendenwerk traurig

Der Abschied naht: Ab Mai wird die Notunterkunft Staumühle in Hövelhof Geschichte sein. Aber nicht alle freuen sich über die Schließung.
Sie müssen Abschied nehmen: Wilfried Agbamate, Anastasia Alert, Gyroger Edo (von links) sind Mitarbeiter des Studierendenwerks Paderborn in Staumühle.
Sie müssen Abschied nehmen: Wilfried Agbamate, Anastasia Alert, Gyroger Edo (von links) sind Mitarbeiter des Studierendenwerks Paderborn in Staumühle.

Kreis Paderborn - Dass die Notunterkunft Staumühle in Hövelhof schließt, ist beschlossene Sache. Stattdessen werden Flüchtlinge mit geringer Bleibeperspektive zur Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) nach Oerlinghausen gebracht (TAG24 berichtete).

Während Landrat Manfred Müller mit der Entscheidung zufrieden ist, können andere die Schließung nicht nachvollziehen. Darunter ist das Studierendenwerk Paderborn.

Anfang September 2015 übernahm das Studierendenwerk auf Anfrage die Verpflegung der 600 bis 900 Flüchtlinge, die dort untergebracht wurden. Die Resonanz war überragend: Innerhalb weniger Stunden war das Team komplett. Auf die Dauer wurde weiteres Personal eingestellt und es entwickelte sich eine stabile Mannschaft.

"Unsere Leute arbeiten hier gerne. Auch die Studierenden, die uns im Herbst vor anderthalb Jahren spontan unterstützten, sind heute noch zu großem Teil im Team", betont Erhard Wolf, Leiter der Hochschulgastronomie des Studierendenwerks.

Er berichtet von Szenen wie Abschiedsfotos, die Bewohner kurz vor ihrer Abreise mit dem Personal der Speiseausgabe von sich aufnehmen lassen.

In der Unterkunft gibt es Deutschkurse für Anfänger und Fortgeschrittene, tägliche Kinderbetreuung, ein Frauen Café, Sportgruppen, Spielangebote und sogar ein tägliches Kochangebot wo Flüchtlinge ihre eigenen Speisen zubereiten können.

"Natürlich gibt es bei so vielen Menschen, wie sie hier untergebracht sind, die eine oder andere Spannung und den ein oder anderen unzufriedenen", sagt Wolf. Er sei aber traurig, wie so wenige Personen die Schließung einer Anlage bewirken können, die für so viele ein Zuhause auf Zeit geboten hat.

"Die Schließung der Einrichtung bedeutet nur eine Umverteilung auf andere Unterkünfte", lautet eine Kritik des Studierendenwerks. Probleme werden damit nicht gelöst.

Im Gegenteil: "Die stabile Struktur der Abläufe, der Verpflegung sowie auch die Erfahrungen, die das Team in diesen anderthalb Jahren erarbeiten konnte, gehen damit verloren."

Fotos: Studierendenwerk Paderborn

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

NEU

Frauen aufgepasst: Das machen Männer heimlich mit ihrem Ding

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.996
Anzeige

Tesla-Fahrer gibt Lob nach Rettungsaktion bei Facebook weiter

NEU

Prost! München will die Bierpreis-Bremse

NEU

Wer kann's besser: Mr. 50-Shades oder Justin Trudeau?

NEU

Gesetzentwurf: Bayern plant Burka-Verbot

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.561
Anzeige

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

NEU

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

NEU

Kommt das iPhone 8 mit einer revolutionären Ladefunktion?

NEU

Leipziger Jugend kämpft gegen Abschiebung eines Mitschülers

1.214

Wirbel um Björn Höckes Demo-Teilnahme

1.465

Polizei hilft Schülerin bei Mathe-Hausaufgaben

814

Schmuggler wollten Zollhunde mit Steaks täuschen

909

Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

1.651

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

4.208

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

2.785

Urologen begeistern mit lustigem Warteschleifen-Song

3.273

Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

525

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

3.896

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

2.197

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

6.475

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

2.163

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

4.278

Carmen Geiss leistet sich peinlichen Photoshop-Fail

7.888

Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

3.032

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

7.853

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

4.292

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

4.206

Mit 431 PS in den Tod: Sportwagen schleudert auf Autobahn gegen Lkw

10.468

Heiß! Diese berühmte Schönheit zeigt sich oben ohne

8.796

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

874

Mordprozess um Horror-Haus: Sagt jetzt auch Wilfried W. aus?

1.091
Update

Flugzeug kracht in Einkaufs-Zentrum! Alle Insassen tot

11.126

Rechte Terrorzelle: Sachsen ermittelt gegen Reichs-Druiden

5.866

Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

5.153

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

7.519

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

4.342

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

2.167

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

4.830

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

6.133