Skandal vor KZ Auschwitz! 14 Leute schlachten Schaf und ketten sich an 16.782
BVB suspendiert Sancho vor Duell gegen Gladbach! Top Update
Daniela Katzenberger will romantischen Abend, doch Lucas hat keinen Bock auf diesen Film Neu
Technikabverkauf heute bei MediaMarkt Gießen: Ihr spart bis zu 56% 5.127 Anzeige
Neuanfang: Dieses GNTM-Babe ist wieder Single! Neu
16.782

Skandal vor KZ Auschwitz! 14 Leute schlachten Schaf und ketten sich an

Was steckt hinter der Aktion? Ein Fernsehsender soll alle Teilnehmer per Drohne gefilmt haben. Die insgesamt 14 Personen wurden festgenommen.
Die Männer und Frauen zogen sich nackt aus und ketteten sich vor dem Konzentrationslager aneinander.
Die Männer und Frauen zogen sich nackt aus und ketteten sich vor dem Konzentrationslager aneinander.

Auschwitz - Skandalöser Vorfall in Polen! Vor dem geschichtsträchtigen ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz haben sich am Freitag 14 Frauen und Männer nackt ausgezogen und aneinandergekettet. Zuvor sollen die Personen ein Schaf geschlachtet haben.

Wie die Augsburger Allgemeine schreibt, soll ein örtlicher Fernsehsender die Menschen bei ihrer Tat per Drohne gefilmt haben.

Die Polizei nahm die insgesamt 14 Personen fest. Sie sollen alle zwischen 20 und 27 Jahre alt sein und werden nun von den Beamten verhört. Auch die Staatsanwaltschaft ermittelt dazu.

Der Direktor des Museums rätselt über die Motive der Menschengruppe. Auch die Staatsangehörigkeit der Personen ist noch unklar.

Ein polnischer Rabbiner sagte, dass die Gedenkstätte kein geeigneter Ort für "politische Statements" sei. "Nazi-Deutschland habe in Auschwitz versucht, das jüdische Volk auszulöschen." Deshalb würde die Aktion der Festgenommen auch das Andenken sämtlicher Opfer verletzen.

Das frühere Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau wurde zwischen 1942 und 1945 als Vernichtungslager des Nationalsozialismus' genutzt. In dieser Zeit wurde dort mehr als eine Million Menschen, darunter zahlreiche Juden ermordet.

Inzwischen befindet sich auf dem Gelände eine polnische Gedenkstätte, die an die Verbrechen des Zweiten Weltkriegs erinnern soll.

Update 21.00 Uhr: "Auschwitz für Kundgebungen oder Happenings zu missbrauchen, ist empörend und inakzeptabel", schrieb Sprecher Bartosz Bartyzel auf Twitter. Dies sei respektlos gegenüber den Opfern. In dem nationalsozialistischen Vernichtungslager im besetzten Polen wurden mehr als eine Million Menschen ermordet.

Am Tor des früheren KZ mit der menschenverachtenden Aufschrift "Arbeit macht frei" enthüllte die Gruppe ein weißes Spruchband mit dem Wort "Love". Das internationale Auschwitz-Komitee, das die Überlebenden des Holocaust vertritt, reagierte empört. "Jede Protestaktion gerade unter diesem Tor ist zynisch und gedankenlos", sagte Komitee-Vizepräsident Christoph Heubner.

Fotos: Screenshot Twitter

Bis zu 52% Rabatt: MediaMarkt Alzey haut am Sonntag Technik super günstig raus 2.431 Anzeige
Dieser Hund läuft immer auf Zehenspitzen, damit er ungestört klauen kann Neu
Besitzerin sucht Hund, dabei liegt er vor ihr Neu
Heute wird in Köln ein riesiger Ansturm erwartet! Das ist der Grund! 6.588 Anzeige
Rassismus-Vorfall in U-Bahn! Afrikaner von Treppe getreten Neu
AfD-Laster brennt lichterloh vor Landtagswahl Neu
Nur am Sonntag gibt's diese Technnik so günstig 1.691 Anzeige
Sex am Fenster: Dieses Paar treibt's vor den Augen von Büro-Mitarbeitern Neu
Hunde brechen aus Käfig aus und zerfleischen Mädchen Neu
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 1.786 Anzeige
Schwesta-Ewa-Fan? Dieser Ex-"BTN"-Star legt Gesangseinlage im Auto hin Neu
Seltener Fall: Junge ohne Penis geboren Neu
Schwerer Unfall: Besoffener Mann (23) überschlägt sich mit BMW und bringt Beifahrerin (21) in Gefahr Neu
Nur diesen Sonntag bekommt Ihr die Airpods zum Sensationspreis! 4.169 Anzeige
Flucht aufs Dach: Dramatische Rettung in Sozialunterkunft! Neu
Vorzeitiges Ende der GroKo? Familienministerin Giffey hat klare Meinung! 657
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! Anzeige
In den Farben seines Lieblingsklubs: Abschied vom 20-jährigen Opfer des Halle-Attentats 3.763
Mutter will Puppe ihrer Tochter verkaufen, doch mit dieser Antwort hat sie nicht gerechnet 2.821
Nur noch heute: Technik bei MediaMarkt Sulzbach bis zu 56% günstiger 5.058 Anzeige
Autofahrer will Polizeikontrolle auf A3 entgehen und begeht lebensgefährlichen Fehler 2.122
Schreckliches Flammen-Drama: Lkw-Fahrer verbrennt in der Feuer-Falle! 4.694
Wahr oder falsch? Das sind die größen Mythen zur E-Mobilität! Anzeige
Ingo Kantorek (†44): Letzter Auftritt bei "Köln 50667" nach Unfall-Tod 3.519
Ein Fünkchen Hollywood bei Fridays-for-Future: Diese Schauspielerin ist Teil der Bewegung 608
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 2.533 Anzeige
Schlitter-Gefahr: Nach Seifenlaugen-Sauerei auf A57 gilt Tempo 60 bei Regen! 123
"Unter uns" feiert Geburtstag: Dieses Spezial gab es noch nie 837
In Friesoythe wird zwei Tage lang dieser Markt gestürmt! Wir sagen, warum 4.630 Anzeige
"Hundert Prozent zerstört": Schock-Gutachten für historisches Segelschiff 1.716
Söder fordert Neuwahlen im Bund, Dialog mit der AfD und attackiert die Grünen! 577
Am Sonntag wird in Lippstadt ein Ansturm erwartet. Das ist der Grund! 4.593 Anzeige
Widerlich: Frauen bekommen Porno-Briefe mit pikantem Inhalt! 1.424
Selfie mit Kult-Star: Hier ist "Maddin" Schneider selbst Fan 1.316
Fernseher, Smartphones und Co.! Hier staubt Ihr Sonntag Technik besonders günstig ab 2.117 Anzeige
Jenny Frankhauser muss Blut abgeben, bald geht's unters Messer 676
Junge (4) stirbt nach erbittertem Todeskampf: Ermordete ihn eine Sekten-Anführerin? 3.701
Grausamer Fund in Leipzig! Wo kommt dieser Kopf her? 6.582 Anzeige
"Ich krieg' keine Luft mehr!" Nächster Schickalsschlag bei GZSZ? 7.605
Wegen Werbung für vegane Schokolade: Milchbauern laufen Sturm gegen Katjes 1.337
Für 5 Stunden bekommt Ihr Technik bis zu 52% günstiger! Wir verraten Euch wo! 3.405 Anzeige
Todesstrafe für Mord an Freundin von Ashton Kutcher 7.094
Flugzeug muss warten: Was läuft denn hier über die Landebahn? 3.106
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level Anzeige
19-Jähriger in Plauen erstochen: Verdächtiger festgenommen 19.702
Kate und William: So süß kümmern sie sich um kranke Kinder 291
Horror-Fund in der Wüste: Instagram-Model getötet und einbetoniert 2.732
Gewaltige Finanzprobleme: Traditionsverein muss aufgelöst werden! 2.095
Mann tötet Katze, da sieht Mitbewohnerin nur einen brutalen Ausweg 961
Junge Frau fragt ihren Vater, ob er Binden kaufen könne, doch er ist überfordert 3.009
Miau! So sexy tanzt Busenwunder Eva als ultraheiße Catwoman 960
Frau ist entsetzt, als sie dieses Essen vorgesetzt bekommt 2.161
Hund attackiert Frau und richtet sie übel zu 2.091
Nichts ging mehr: ICE bleibt auf Gleis liegen, Hunderte Passagiere sitzen im Dunkeln fest 2.111
Verdacht der Zwangsprostitution: Dresdner Polizei verhaftet Bordell-Chefin 9.092
Bäume auf dem Gleis: Massive Zug-Verspätungen zwischen Berlin und Hamburg 274
Zott ruft Sahnejoghurts zurück: Achtung Schimmelkeime! 4.463