Prügelei! Fußball-Fans an Auseinandersetzung beteiligt, mindestens eine Flasche fliegt

Stuttgart - Fußball-Fans sind an einer Auseinandersetzung im Stuttgarter Stadtbezirk Bad Cannstatt beteiligt.

Die Polizei nahm die Randalierer fest. (Symbolbild)
Die Polizei nahm die Randalierer fest. (Symbolbild)  © DPA

Wie ein Sprecher der Polizei gegenüber TAG24 bestätigte, kam es am Samstag gegen 11 Uhr auf dem Marktplatz im Stuttgarter Stadtbezirk Bad Cannstatt zu einer Rangelei von zirka 30 bis 50 Personen. Daran waren auch Fußball-Fans beteiligt.

Inwiefern, konnte die Polizei zum derzeitigen Zeitpunkt allerdings noch nicht sagen. Auch ob Flaschen geflogen seien, wollte man zunächst nicht bestätigen.

In einem Twitter-Video ist allerdings zu sehen, wie zumindest eine Flasche flog.

Weiter zeigt es, dass es sich nicht nur um Rangeleien handelte: Die Personen prügelten aufeinander ein.

Einem bestimmten Fanlager können die dunkel gekleideten Randalierer jedoch nicht zugeordnet werden.

Am Nachmittag findet um 15.30 die Partie in der Fußball-Bundesliga zwischen dem VfB Stuttgart und Bayer Leverkusen in der Mercedes-Benz Arena statt. Ob die Prügelei in diesem Zusammenhang steht, ist noch offen.

Update 13:30 Uhr: Der Twitter-User hat das Video, welches die Prügelei zeigte, inzwischen gelöscht. Seine Erklärung: "Video wurde von mir wieder gelöscht. Solche Idioten sollten keine Plattform bekommen. #VfB #VfBB04"

Festnahmen bei Prügelei am Rande der Fußball-Bundesliga-Partie VfB Stuttgart gegen Bayer Leverkusen

Update 14 Uhr: Wie die Polizei gegenüber TAG24 bestätigte, handelte es sich bei der Prügelei um eine Auseinandersetzung der Fanlager des VfB Stuttgart und Bayer Leverkusen. Inzwischen spricht man sogar von hundert Beteiligten, die aufeinander einprügelten. Die Polizei war mit 60 Einsatzkräften vor Ort und hatte die Lage nach wenigen Minuten im Griff, ohne dass es Verletzte gab. Allerdings wurden 40 Leverkusen-Fans festgenommen.

Update 14. April: Es kam zu 67 Festnahmen. Unter ihnen vereinzelte KSC-Fans, aber hauptsächlich Leverkusener Anhänger. Sie wurden vom VfB Stuttgart mit einem einjährigen bundesweitem Stadionverbot belegt und es wird wegen Landfriedensbruch ermittelt. Anhänger des VfB wurden allerdings nicht festgenommen. Mehr lest ihr hier.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0