"Höchste Stelle vom Reich": Foto zeigt AfD-Mitglieder mit Hitlergruß auf Zugspitze Top Podolski lobt Hector für "geile Aktion" Neu 19-Jähriger verprügelt Freundin bis zur Bewusstlosigkeit Neu Hausaufgaben zu schwer: Junge ruft die Polizei Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.716 Anzeige
72

Ausgeschlafene Eintracht will sich gegen Köln weiter steigern

Eine ereignisreiche Woche liegt bereits hinter der Eintracht aus Frankfurt. Auswirkungen auf die Spieler-Fitness habe das keine, sagte Trainer Kovac am Freitag.

Von Angelo Cali

"Müdigkeit entsteht im Kopf - und meine Jungs sind ausgeschlafen", äußerte sich Kovac selbstsicher.
"Müdigkeit entsteht im Kopf - und meine Jungs sind ausgeschlafen", äußerte sich Kovac selbstsicher.

Frankfurt - Eine bittere Lektion beim 0:3 in Augsburg und ein fast geschenkter Halbfinaleinzug im DFB-Pokal gegen Mainz liegen hinter Eintracht Frankfurt. Coach Niko Kovac hat vor der Partie gegen das Schlusslicht vom 1. FC Köln und dem dritten Match binnen sechs Tagen aber keine Bedenken um die Fitness seiner Schützlinge.

Zu ungewohnter Stunde (aufgrund einer späteren PK des FSV Frankfurt startete man bereits um zehn Uhr) stellte sich Kovac am Freitag den Fragen der Journalisten. Diesmal mit am Pult ein sogenanntes Phrasenschwein.

"So oft wie die Journalisten und ich hier abgedroschene Floskeln loswerden, braucht man sowas. Wenn ich aber eine Phrase aufgrund einer entsprechende Frage los werde, wird Halbe Halbe gemacht", scherzte er. Die Einnahmen währenden der folgenden Pressekonferenz werden einem wohltätigen Zweck zugute kommen. Die Premieren-Phrase lieferte der Eintracht-Trainer direkt selbst.

Angesprochen auf die Einschätzung des 3:0-Pokalsieges gegen Mainz von Seiten der eigenen Mannschaft antwortete er ganz flach. "Auch wenn der Sieg gegen Mainz von außen vielleicht leicht aussah: Es war ein hartes Stück Arbeit. Leichte Spiele sind immer die schwersten." Somit klingelte es erstmals im schwarz-weißen Eintracht-Phrasenschwein.

Personell kann Kovac erneut aus den vollen Schöpfen. Weder Mijat Gacinovic noch Omar Mascarell haben nach dem Sieg im Pokal schwerwiegende physische Probleme. Und auch beim an der Schulter verletzten Marius Wolf (TAG24 berichtete) gab der Fußballlehrer Entwarnung. "Wolfi sollte ebenfalls wieder fit sein. An der Schulter hat er noch immer einen blauen Fleck: Das tut natürlich weh, sollte einen Einsatz aber nicht verhindern."

Marco Fabian bewarb sich mit guter Leistung gegen Mainz um einen Startplatz gegen Köln.
Marco Fabian bewarb sich mit guter Leistung gegen Mainz um einen Startplatz gegen Köln.

Für Rückkehrer Marco Fabian, der gegen Mainz vollen Einsatz zeigte, könnte sogar ein Platz in der Startaufstellung drin sein, während der Langzeit-Verletzte David Abraham sein Comeback im Kader gegen RB Leipzig (Montag, 19. Februar um 20.30 Uhr) feiern könnte (TAG24 berichtete).

Der kommende Gegner aus Köln steht weiterhin mit dem Rücken zur Wand. Armin Veh, Geschäftsführer Sport beim FC, hatte bereits verlauten lassen, dass lediglich Siege im Kampf gegen den Abstieg weiterhelfen würden.

Im Vergleich zur Partie in Augsburg und trotz des ungefährdeten Sieges gegen Mainz, benötige es gegen Köln eine weitere Leistungssteigerung von Seiten der Adlerträger. "Uns steht ein schweres und enges Spiel bevor. Dafür müssen wir uns wieder steigern und dann gegen den FC Köln unsere Stärken ausspielen." Auf diese Weise wolle Kovac dem möglichen "Wunder von Köln" einen Dämpfer verpassen und den Kölnern den Rosenmontag vermiesen.

Das Thema Karneval interessiert den Eintracht-Coach jedoch nur wenig. "In Berlin gibt es außer Pfannkuchen (Anmerkung der Redaktion: "Kreppel" oder "Berliner") zu Karneval kein großes Aufheben." Auch dass die Kölner Fans, wie schon zuvor die Mainzer Anhänger am Mittwoch, weitestgehend kostümiert auf den Rängen verweilen werden, ist für Kovac eher eine Randnotiz.

Viel mehr Gedanken macht er sich da um die aktuelle Form des Tabellenletzten, der unter dem neuen Coach Stefan Ruthenbeck einen Aufschwung erlebte. "Es hat sich in Köln seit dem Trainerwechsel eine Aufbruchstimmung breit gemacht. Sie haben die Qualität für das obere Mittelfeld. Die Mannschaft, die morgen zu uns kommt, ist nicht die, die wir in der Hinrunde gesehen haben.“ Unter Beweis stellt dies auch die Rückrunden-Tabelle, in der die Karnevals-Städter mit sieben Zählern Rang drei hinter Leverkusen und Bayern München einnehmen.

Das Thema Müdigkeit spielt für Kovac trotz des bereits dritten Spiels binnen sechs Tagen eine untergeordnete Rolle. „Müde sind meine Spieler nicht. Müdigkeit entsteht im Kopf. Und wir sind topfit“, wies er etwaige Zweifel trocken zurück.

Fotos: DPA, dpa/Stefan Puchner

Ford prescht mit diesem mächtigen Pickup vor Neu Frauen dominieren: Instagram-Umfrage verrät diese User-Geheimnisse Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.346 Anzeige 6,3 Tonnen Kokain! Zollfahnder stellen immer mehr Drogen sicher Neu Aus diesem traurigen Grund stehen hier bald viele Baubetriebe still Neu
Staatsoper Hamburg feuert Sopranistin, weil sie schwanger ist Neu Damit macht die 187 Straßenbande richtig fett Kohle Neu Wer kennt ihn? Polizei jagt diesen dreisten Computerdieb! Neu Schütteln, schlagen, treten: Wenn Eltern ihre Kinder misshandeln Neu AfD-Richter Maier will Paragrafen gegen Volksverhetzung ändern Neu
NSU-Prozess: "Zschäpe war keine Mittäterin" Neu Mann soll Mädchen (15) vergewaltigt haben: Freispruch dank Whatsapp Neu Massenschlägerei nach Abschiebe-Versuch: Geht es der Polizei jetzt an den Kragen? Neu 800-Kilo-Traktor kippt an Hang um und schlägt Arbeiter tot Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 13.585 Anzeige Gar nicht prickelnd! Die Deutschen trinken weniger Rotkäppchen-Sekt Neu Lusche macht dem HSV Mut: Gelingt so das Wunder? Neu Diese Fehler machen Frauen mit ihren BHs Neu Bitter! Makoto Hasebe fehlt der Eintracht im Liga-Endspurt Neu Weil Lover ihre Gefühle verletzt, schneidet Frau ihm mit Gartenschere den Penis ab 2.213 Stiche in Kopf und Hals! Leiharbeiter verletzt Kollegen lebensgefährlich 2.067 Welche Blondine zeigt uns hier ihren Arsch? 2.671 Neuer Zeuge verzögert NSU-Plädoyers schon wieder 737 Update Riskiert Hector für den FC seine Länderspiel-Karriere? 70 Es löst Leukämie aus! Tödliches Sex-Virus auf dem Vormarsch 12.272 Medizinische Sensation! Erste Penis-und Hodensack-Transplantation 992 Nach DSDS-Aus: So machen die Fans Mario Mut! 327 Größter Neonaziaufmarsch Deutschlands? Antifaschisten machen mobil 5.549 Mädchen (5) spielt mit Freunden Ball: Plötzlich stürmt ein Hund auf sie zu 2.537 Neue Details zum Ablauf: Lkw überfährt Radlerin 4.570 Update Lebensgefahr! Mann sticht auf offener Straße auf Ex-Frau ein 1.890 Entsetzlich: Frau bleibt hängen und reißt sich den Ringfinger ab! 1.817 Kind macht im Restaurant Krawall, mit der Reaktion eines Gastes rechnet niemand 5.770 Atommüll nicht sicher gelagert? Fässer angerostet und beschädigt 564 Islamfeindliche Sprüche und Graffiti auf 1100 Quadratmeter 1.261 Mutmaßlicher Neustadt-Mörder will so schnell wie möglich abgeschoben werden 4.776 Zentralrat der Juden warnt vor Tragen von Kippas in deutschen Großstädten 280 Opel-Mutter PSA legt im ersten Quartal kräftig zu 48 Wahrzeichen: Was passiert hier mit dem Kölner Dom? 950 Bundespräsident Steinmeier appelliert an Schweiz: "EU nicht als Feindesland ansehen!" 471 Krass! Hier sind 76 Prozent der Straßen kaputt 77 Seit Oktober 2017 vermisst: Wo ist die 15-jährige Sarah? 2.354 Hotel-Balkon am Ballermann abgestürzt 3.828 Schwesta Ewa macht klar: "Wenn jemand Muschi nicht leckt, geht gar nicht" 11.002 Nach Geiss-Shitstorm und Morddrohungen: Ist Carmen eine Ausländerhasserin? 1.363 Bei 160 blieb die Tachonadel stehen! VW-Fahrer stirbt nach Raserfahrt durch die Stadt 12.321 Mann überrollt 73-jährigen Streitschlichter gleich mehrfach 1.480 Mann schaufelt Loch: Dann wird es zu seinem eigenen Grab 2.633 Nach Horror-Sturz! Vanessa Mai kann wieder selbstständig atmen 16.935 Werden die Ermittlungen gegen Hammer-Mörder Jörg W. bald eingestellt? 1.391