Mutmaßlicher Bombenbastler nach Deutschland ausgeliefert

Burglengenfeld - Ein mutmaßlicher Bombenbastler aus der Oberpfalz ist von Spanien nach Deutschland ausgeliefert worden und sitzt nun in Untersuchungshaft.

Der Mann wurde nach Deutschland ausgeliefert und sitzt nun in Untersuchungshaft. (Symbolbild)
Der Mann wurde nach Deutschland ausgeliefert und sitzt nun in Untersuchungshaft. (Symbolbild)  © DPA

Der 28-Jährige war Anfang März auf der Ferieninsel Mallorca festgenommen worden (TAG24 berichtete).

Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag wurde er am Mittwoch der deutschen Justiz übergeben. Er steht im Verdacht, im Februar an einer Baustelle in Burglengenfeld (Landkreis Schwandorf) eine Rohrbombe abgelegt zu haben.

Bei der Durchsuchung seiner Wohnung gab es laut Polizei Anhaltspunkte, dass sich der Mann in Spanien aufhalten könnte.

Daraufhin wurde er wegen Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz und Waffenrecht mit europäischem Haftbefehl gesucht.

Der Mann wurde der Justiz übergeben, weil er im Februar eine Rohrbombe in Burglengenfeld abgelegt haben soll. (Symbolbild)
Der Mann wurde der Justiz übergeben, weil er im Februar eine Rohrbombe in Burglengenfeld abgelegt haben soll. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0