Psychisch Kranker rastet aus und beißt 82-Jährigen

Der 39-Jährige schlug auf Autos ein, attackierte Polizisten und einen 82-Jährigen. (symbolbild)
Der 39-Jährige schlug auf Autos ein, attackierte Polizisten und einen 82-Jährigen. (symbolbild)  © 123RF

Bad Oeynhausen - Ein offenbar psychisch kranker Mann sorgte am Freitagmittag in Bad Oeynhausen für ordentlich Wirbel und versetzte so manch einen in Angst und Schrecken.

Der 39-Jährige fiel auf, weil er an der Kreuzung Detmolder Straße/Georgstraße zuerst wahllos auf verschiedene Autos einschlug.

Mehrere Zeugen wählten den Notruf und informierten die Polizei, die mit einem Streifenwagen nach dem Rechten sah. Als die Beamten eintrafen, wurde der Mann ihnen gegenüber sofort aggressiv.

Um sich zu wehren, setzten die Polizisten Pfefferspray ein. Mit Mühe gelang es ihnen schließlich, den Angreifer festzunehmen. Ein Beamter wurde bei dem Einsatz verletzt.

Doch nicht nur er kam mit Blessuren davon, sondern auch einer der Autofahrer, dessen Fahrzeug der psychisch Kranke attackierte. Der 82-Jährige stand zu dem Zeitpunkt neben seinem Wagen.

Der Randalierer biss ihn in die Hand und stieß ihn anschließend zu Boden. Ein Rettungswagen brachte den Senior in ein nahgelegenes Krankenhaus. Nach ambulanter Behandlung wurde er aber wieder entlassen.

Den 39-Jährigen nahmen die Polizisten mit auf die Wache. Ein Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes und ein Arzt kümmerten sich um die Einweisung des Mannes in eine Fachklinik.

Nach ersten Ermittlungen sollen mindestens vier Autos von dem 39-Jährigen beschädigt worden sein.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0