Ausraster im Apple-Store: Typ zerstört iPhones, MacBooks, iPads...

Mit einer Stahlkugel in der Hand zerschlug ein Franzose iPads, MacBooks und iPhones.
Mit einer Stahlkugel in der Hand zerschlug ein Franzose iPads, MacBooks und iPhones.

Dijon - Was ist nur in diesen Typ gefahren? Mit einer Stahlkugel bewaffnet, stürmt ein aufgebrachter Franzose einen Apple-Store in Dijon (Frankreich) und zerschlägt iPhones, iPads und MacBooks.

Der mit Sonnenbrille und Kapuzenjacke bekleidete Mann schreit dabei wirres Zeug, die Belegschaft wirkt zuerst wie erstarrt. Ungehindert rennt der Randalierer durch den Laden, zerstört Gerät um Gerät.

Der Grund für seinen Krawall-Besuch: Der junge Mann soll mit dem Kundenservice von Apple unzufrieden gewesen sein. 

Wie das Online-Portal "Mashable" berichtet, soll er geschrieben haben: "Apple ist ein Unternehmen, das europäische Konsumentenrechte beschneidet. Sie haben sich geweigert, mir mein Geld zurückzuerstatten. Also seht selbst, was jetzt passiert, genau das!“

Eine selten dämliche Form von Protest: Der Randalierer wurde noch an Ort und Stelle von Sicherheitskräften geschnappt. 

Mittlerweile sitzt der Franzose ein, die Polizei ermittelt. Bei seinem wenige Sekunden andauernden Ausraster entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. 


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0