Trumps fliegen in Krisenregion: Darum blamiert sich Melania mit diesem Outfit

Wegen ihres Schuhwerks kassiert Melania Trump (47, links) einen Shitstorm. Ihr Gatte Donald (71, rechts) hat diesmal nichts falsch gemacht.
Wegen ihres Schuhwerks kassiert Melania Trump (47, links) einen Shitstorm. Ihr Gatte Donald (71, rechts) hat diesmal nichts falsch gemacht.  © DPA

Austin - Der Tropensturm "Harvey" hat in den USA schwere Überschwemmungen und Verwüstungen angerichtet. Deshalb reisten am Dienstag Donald Trump (71) und seine Melania in die betroffenen Krisengebiete. Die Präsidentengattin (47) griff mit ihrem Outfit an diesem Tag völlig ins Klo - ein Shitstorm ist die Folge.

Ganz anders ihr nicht gerade politisch unumstrittener Ehemann. Dieser informierte sich beim Katastrophenschutz über die Lage, fand lobende Worte für die Einsatzkräfte und sagte den Betroffenen schnelle Hilfe zu.

Seine Ehefrau begleitete ihn, zog dabei die Blicke der Leute und den Spott von Internet und Presse auf sich. Denn bei Melania Trump hatte man das Gefühl, dass sie sich für den Catwalk zurechtgemacht hatte. Die dunkle Sonnenbrille, dazu eine stylische Bomberjacke und eine Caprihose, die die langen Beine der US-Amerikanerin betonte, waren noch im Rahmen.

Doch warum zieht die 47-Jährige in einer Region - wo andere Menschen vor Wasser kaum laufen können - High-Heels an? Dieses Detail fällt allen Beobachtern sofort auf und fliegt der Trump-Ehefrau um die Ohren.

"Hilfe ist unterwegs, Texas! Keine Angst, Melania trägt ihre ganz speziellen Sturm-Stilettos" schreibt Brad Wollack, ein amerikanischer Autor. Ein besonders beliebter Tweet lautet: Wenn es gut 30 Inch (umgerechnet 75 Zentimeter) Wasserhöhe gibt, kommt Melanie Trump mit 31 Inch (77,5 Zentimetern) Absatz daher".

Selbst das Mode-Magazin Vogue spart nicht mit Kritik an dieser Schuhwahl. "Oh Melania, die Schuhe häten besser zu einem Shopping-Tag in der Madison Avenue gepasst" heißt es dort.

Mehr zum Thema Melania Trump:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0