Mädchen öffnet Badezimmertür: Kurz darauf muss sie schwer verletzt ins Krankenhaus

Brisbane - Ayla Good (18) ahnte bei einem romantischen Bad mit ihrem Partner nicht, was ihr in wenigen Sekunden zustoßen wird.

Die 18-Jährige wurde schwer verletzt.
Die 18-Jährige wurde schwer verletzt.  © Facebook/Ayla Good

Als die 18-Jährige aus der Wanne stieg und die Badezimmertür öffnete, gab es plötzlich eine gewaltige Explosion im Raum, bei der sogar die Zimmerdecke beschädigt wurde.

Was Ayla nicht wusste: Eine Deo-Falsche hatte sich im Schrank verklemmt und war beschädigt worden. Während Ayla und ihr Liebster plantschten, breiteten sich im Bad laut Yahoo 7 News Gase aus.

"Mit dem Dampf im Badezimmer hat es die Dämpfe etwas auf den Boden gedrückt und alles, was es brauchte, war Sauerstoff, als sie die Badezimmertür öffnete", erklärt der örtliche Feuerwehrmann, Damien Atkins.

Für Ayla war es ein Horror-Erlebnis: "Das ganze Badezimmer leuchtete auf, die Decke explodierte, Metallstangen verbogen, es war unglaublich laut und das Gefühl dieser Hitze war unbeschreiblich", schreibt sie auf Facebook.

Dort teilte sie auch heftige Bilder von ihren Verletzungen. Im Krankenhaus wurde erst das ganze Ausmaß ihrer Verletzungen sichtbar: An beiden Beinen erlitt sie Verbrennungen zweiten Grades. "Die nächsten drei Stunden waren eine absolute Qual", so die Australierin. Noch ist unklar, ob sie vielleicht sogar eine Hauttransplantation benötigt, um die schlimmen Wunden zu bedecken.

Ganz besonders dankbar ist Ayla in dieser schrecklichen Zeit aber ihrer Katze, die bei der Explosion ebenfalls etwas abbekam. "Wenn Winter nicht miaut hätte und ich nicht aus dem Bad gekommen wäre, wären wir 20, vielleicht sogar 30 Minuten dort geblieben", meint die 18-Jährige.

"Es hätte viel mehr Gas von der Deo-Dose gegeben, was eine viel größere Explosion verursacht hätte, von der wir höchstwahrscheinlich nicht entkommen wären." Der Kater kam zum Glück mit versengtem Fell und Schnurrhaaren davon.

Titelfoto: Facebook/Ayla Good


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0