Freund meint: Malle-Jens wird von seiner Frau ausgenutzt

Ist Jens Büchner (rechts) bei seiner Frau Daniela nur zweite Wahl gewesen?
Ist Jens Büchner (rechts) bei seiner Frau Daniela nur zweite Wahl gewesen?

Australien - Noch ist "Malle-Jens" Büchner im Dschungel dabei und darf sich Hoffnungen auf die Krone machen. In Australien hat der 47-Jährige bereits sein sensibles Innenleben nach Außen gekehrt (TAG24 berichtete). Doch wie stabil ist eigentlich seine Beziehung? Das Statement seines ehemals besten Freundes wirft einige Fragen auf.

Jürgen Albers (55), sein langjähriger Freund und Bekannter aus Goodbye Deutschland behauptet, dass Jens von seiner Frau Daniela nur ausgenutzt wird.

Schließlich hätte sie sich zuerst an Jürgen rangeschmissen, konnte aber bei ihm nicht landen. Erst danach angelte sie sich Jens, schildert er bei Promiflash.de.

So erzählt Jürgen Albers, dass ihn Daniela auf einer Party angesprochen und um ein Foto gebeten hätte. Nach einem Gespräch, dass die ganze Nacht lang gedauert hätte, lehnte er die Einladung ab, mit ihr bis nach Hause zu kommen. An einer Freundschaft hatte der Ältere der beiden Goodbye-Deutschland-Stars Interesse, an mehr jedoch nicht.

Dieselbe Masche soll Daniela dann bei Jens abgezogen haben, der bereitwillig darauf einging. Schon damals habe Jürgen ihn gewarnt: "Jens, pass auf! Wir sind gut befreundet und ich will dir nichts. Aber die taugt nichts! Die hat erst versucht, mich ins Bett zu kriegen, und als sie es nicht geschafft hat, hat sie es bei dir versucht", so Jürgen Albers gegenüber dem Promi-Portal.

Seine Warnung blieb jedoch ungehört. Jens ließ sich auf Daniela ein. Die Männerfreundschaft zerbrach deshalb. Ob die beiden sich ausgerechnet jetzt wieder vertragen, wo die Geschichte publik wurde, muss stark bezweifelt werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0