Diese Politikerin stillt ihr Baby mitten im Parlament

Larissa Waters (40) stillt ihre kleine Tochter mitten im Parlament.
Larissa Waters (40) stillt ihre kleine Tochter mitten im Parlament.  © Screenshot/YoutTube

Australien - In Deutschland wird darüber diskutiert, ob Mamas ihre kleinen Kinder auf der Parkbank, dem Spielplatz oder im Einkaufszentrum stillen dürfen, diese Frau legt ihre Brust für ihr Baby einfach mal vor allen Abgeordneten frei!

Denn die australische Politikerin Larissa Waters (40) stillte jetzt ihre Tochter mitten in ihrer Rede im Parlament. Während sie Ausführungen machte, hielt sie die Kleine im Arm, schwang ein weiße Tuch um ihre Schulter und los ging's.

Die anderen scheint es nicht weiter zu stören, sie lachen, einer hält sogar das Baby und beruhigt es, während die Mama später zu tun hat.

Waters hat ihr Baby schon öfter mit ins Parlament gebracht, ihre Alia ist das erste Kind, das jemals in einem Abgeordnetenhaus gestillt wurde.

Auf Twitter erntet sie dafür allerdings nicht nur Zuspruch, sondern auch viel Kritik. Manche beschweren sich, die Politikerin solle sich lieber auf ihre Arbeit konzentrieren, als das Stillen ihrer Tochter zum Medienspektakel zu machen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0