Mit diesem emotionalen Video gedenkt Band erschossenem Stuntman

Die kleine Tochter des erschossenen Stuntman spielt im Video mit. Sie hat ihr Lachen zurückgewonnen.
Die kleine Tochter des erschossenen Stuntman spielt im Video mit. Sie hat ihr Lachen zurückgewonnen.

Brisbane - Mit einem neuen Video erinnert die australische Hip-Hop-Band Bliss n Eso an einen Stuntman, der bei den ursprünglichen Dreharbeiten für den Clip versehentlich erschossen wurde (TAG24 berichtete).

Die neue Version von "Friend Like You" ist Johann ("Yogi") Ofner gewidmet, der Ende Januar mit 28 Jahren ums Leben kam. In dem vierminütigen Video berichten zwischen der Musik Freunde und Familie von ihren Erlebnissen. Das letzte Wort hat Ofners sechsjährige Tochter Kyarna. Sie sagt: "I love you, daddy" ("Ich liebe Dich, Papa").

Der Stuntman war von der Band für die Dreharbeiten zu einer Art Gangster-Video verpflichtet worden, bei denen in einer Bar in Brisbane auch mit Waffen hantiert wurde. Eine davon war geladen. Der 28-Jährige starb noch am Drehort. Die genauen Hintergründe des Unfalls werden derzeit noch untersucht. Das "Gangster-Video" wurde nicht veröffentlicht. In der neuen Version sagt einer von Ofners Freunden nun: "Ich würde alles tun, wenn ich ihn zurück bekäme."

Bliss n Eso - eine Band aus Sydney, gegründet im Jahr 2000 - gehört zu den bekanntesten australischen Hip-Hop-Gruppen. Nach ihren Angaben kamen bei einem Benefizkonzert bereits mehr als 40.000 australische Dollar (etwa 28.500 Euro) für Ofners Tochter zusammen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0