Das sind die Kandidaten fürs Dschungelcamp!

Australien - Jetzt ist es offiziell: RTL hat alle Promis bekanntgegeben, die 2019 ins Dschungelcamp ziehen.

Das sind die zwölf Dschungelcamp-Kandidaten 2019.
Das sind die zwölf Dschungelcamp-Kandidaten 2019.  © MG RTL D / Arya Shirazi

Unter ihnen ein GZSZ-Star, eine Bachelor-Kandidatin, eine Sex-Expertin und neben weiteren der Mann, der dem TV-Alien "Alf" seine prägnante Stimme lieh.

Am kommenden Freitag (11. Januar) ist es um 21.15 Uhr soweit. Dann startet "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" in die 13. Staffel mit 16 Folgen bei RTL.

Zwölf Promis kämpfen dann im fernen Australien wieder um die Dschungelkrone 2019.

Die Zuschauer bekommen außerdem ihr bewährtes Moderatoren-Duo zurück und können sich auf Sonja Zietlow (50) und Daniel Hartwich (40) freuen.

Dr. Bob ist auch wieder dabei und wird die Stars auf die Dschungelprüfungen vorbereiten, damit sie die bekannten Sterne fürs Team sammeln können.

Um welche zwölf Teilnehmer es sich genau handelt, erfahrt Ihr hier.

Evelyn Burdecki (30)

Die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin soll hochmotiviert sein, jedoch keine ausgeklügelte Strategie im Kampf um die Dschungelkrone haben: "Alles, was ich tue, ist ohne Plan. Ich mache immer einfach", gibt die gebürtige Düsseldorferin zu. Wird die sexy Dame auch im Dschungelcamp auf ihr Aussehen achten, wie im Alltag? "Ja, ich will nicht so wie ein Lappen aussehen."

© MG RTL D / Arya Shirazi

Domenico de Cicco (35)

Der Bachelorette-Kandidat bereitet sich akribisch aufs Dschungelcamp vor und will dort seine Grenzen austesten: "Ich esse Maden zur Vorbereitung. Die kriegt man in jedem Angelshop. Das ist schon eine Herausforderung." Für das Dschungelcamp hat Cicco extra Gewicht draufgepackt: "Ich habe für den Dschungel sieben Kilo zugenommen, damit ich eine Basis für die Prüfungen habe. Man wird im Camp sehr viel abnehmen."

© MG RTL D / Arya Shirazi

Doreen Dietel (44)

Die Darstellerin und Cafébesitzerin findet das Dschungelcamp "cool". Auch vor extremen Situationen scheut sie nicht zurück: "Ich freue mich auf jede Prüfung und habe Lust darauf. Ich freue mich sogar auf die Essenprüfungen. Ich habe als Kind beim Schlachten schon Schweineblut getrunken und Hühnerfüße gegessen." Sollte es im Dschungelcamp Beef geben, macht sie die klare Ansage: "Ich gehe total auf Konfrontation."

© MG RTL D / Arya Shirazi

Sandra Kiriasis (43)

Wenn die Zuschauer sie lassen, will die Bob-Olympiasiegerin im Dschungelcamp Durchhaltevermögen beweisen: "Ich habe noch nie aufgegeben: Aufgeber gewinnen nie und Gewinner geben nie auf", so die ehemalige Sportsoldatin. "Ich bin der Spieß und die Mutter der Kompanie", kündigt die 43-Jährige an.

© MG RTL D / Arya Shirazi

Leila Lowfire (26)

Die Sex-Expertin Leila Lowfire (26) gibt sich angesichts der Hitze im Camp entspannt: "Ich denke, bei den Temperaturen werde ich schon etwas freizügiger rumlaufen. Ich habe kein Problem mit meinem Körper und habe lange damit gearbeitet. Es ist ja auch keine Überraschung, wie ich nackt aussehe." Über diese Ansage dürften sich viele Zuschauer schonmal freuen...

© MG RTL D / Arya Shirazi

Gisele Oppermann (31)

Model Gisele Oppermann (31) wurde in der dritten Staffel von Heidi Klums (45) "Germany's Next Topmodel" durch tränenreiche Auftritte bekannt. Sie gibt zu: "Ich bin schon ein Sensibelchen. Ich jammere auch ganz gerne mal, aber ich kann auch ordentlich austeilen. Wenn mich da jemand angreift, dann lass ich mir das nicht gefallen." Besonders der Verzicht aufs Rauchen dürfte der 31-Jährigen zu schaffen machen: "Drei Tage ohne Zigaretten und dann reicht schon ein falscher Blick, um aus der Haut zu fahren."

© MG RTL D / Arya Shirazi

Peter Orloff (74)

Der Produzent und Schlager-Star und möchte im Camp seine sportliche Seite zeigen und damit etwas beweisen: "Ich will zeigen, dass man mit 74 Jahren auch noch alles machen kann. Wenn ich das kann, dann können die Zuschauer das auch. Ich möchte beweisen, dass man aus seinem Leben in jeder Phase etwas machen kann. Das soll die Botschaft sein." Im Team will er als Vermittler fungieren: "Ich habe in der Schule gelernt, dass der Frieden so stark ist, wie du selber bist, um ihn zu bewahren."

© MG RTL D / Arya Shirazi

Tommi Piper (77)

Die Stimme von Alf ist im TV zurück: "Ich kann von heute auf morgen abgekochtes Wasser trinken", so der 77-Jährige. Als Camp-Ältester will er nach Möglichkeit übrigens eine Andacht zu Ehren der ehemaligen Camp-Insassen halten, die nicht mehr unter uns weilen: "Wenn ich es durchkriege, halte ich eine Andacht auf alle Verstorbenen. Auf Gunter Gabriel, Rolf Zacher, auf Malle-Jens, aber eigentlich will ich das für Daniel Küblböck tun. Der hat mich besonders fasziniert."

© MG RTL D / Arya Shirazi

Sibylle Rauch (58)

Erotik-Ikone Sibylle Rauch (58) freut sich auf die Zeit im Dschungelcamp: "Das ist eine große Chance und ein tolles Format." Über die Herausforderungen, die sie im Camp erwarten, sagt die 58-Jährige: "Durch meine vielen Schönheits-OPs und künstliche Zähne sehe ich auch Nachteile. Ich hoffe, dass ich in einer Dschungelprüfung z.B. die Fischaugen beißen kann. Ganz ehrlich." Streit sollt man mit Rauch übrigens nicht anfangen: "Ich schaue nicht danach aus, aber ich kann auch austeilen."

© MG RTL D / Arya Shirazi

Chris Töpperwien (44)

Der bekannte Currywurstmann aus "Goodbye Deutschland" und "Das Sommerhaus der Stars" sorgt sich um die hygienischen Zustände im Camp: "Ich bin schon ein Verfechter der Sauberkeit. Ich habe da auch einen Fimmel. Viele sagen, dass ich einen Zwang habe: alles muss immer gerade, sauber und steril sein. Das kann man im Dschungel natürlich nicht verlangen. Aber es muss jemanden geben, der eine leitende Funktion hat. Wenn einer neben das Klo scheißt, bin ich der erste, der etwas sagt."

© MG RTL D / Arya Shirazi

Felix van Deventer (22)

Der Jonas Seefeld aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" hat sich für seine Zeit im Camp folgendes vorgenommen: "Ich möchte den Leuten zeigen, dass meine Rolle bei GZSZ und Felix komplett unterschiedlich sind." Im Dschungel hat er vor allen Dingen eine ganz bestimmte Angst: "Ich habe mal Batman geguckt, da habe ich Fledermäuse gesehen, bin zuhause umgekippt und hatte einen kleinen epileptischen Anfall. Seitdem habe ich gemerkt: Fledermäuse sind gar nicht mein Ding." Bisher traten die im Camp aber zum Glück kaum in Erscheinung...

© MG RTL D / Arya Shirazi

Bastian Yotta (42)

"Gänzlich alles ist eine Herausforderung. Auf der Pritsche schlafen, fremde Leute, in der Gruppe agieren, Ekelprüfungen, Hitze und Schweiß - also ist das Camp eine einzige Herausforderung", so der selbsternannte Millionär. Und weiter: "Ich bin überzeugt, wenn die Zuschauer mich als Menschen kennenlernen, dass sie überrascht sein werden."

© MG RTL D / Arya Shirazi

Mehr zum Thema Dschungelcamp:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0