Urlauber unter Schock: Surfer brutal von Hai attackiert

Byron Bay (Australien) - Ausgerechnet an einem beliebten Urlaubsziel ereignete sich Sonntagmorgen um 6.30 Uhr (Ortszeit) ein grausamer Angriff: Ein Surfer (41) wurde am Belongil Beach von einem Hai angegriffen und schwer verletzt.

Die Küstenstadt Byron Bay ist ein beliebter Ort bei Urlaubern.
Die Küstenstadt Byron Bay ist ein beliebter Ort bei Urlaubern.  © 123RF

Der 41-jährige Sam Edwardes wurde bei der blutigen Attacke schwer am Bein verletzt und musste nach einer Erstbehandlung vor Ort sofort mit einem Hubschrauber in ein nahe gelegenes Krankenhaus geflogen werden. Ganze viereinhalb Stunden wurde der Surfer operiert.

Zwar sei der Mann in einem stabilen Zustand, dennoch ist unklar, ob er bleibende Schäden von dem Angriff davontragen wird.

Ein Freund des Opfers, der mit ihm zum Surfen hinausgepaddelt war, erzählte gegenüber "ABC News": "Wir realisierten erst am Strand, dass von seinem Bein ein Stück fehlte und er sehr viel Blut verloren hatte."

Der Strand wurde nach dem Angriff vorerst gesperrt. Viele Urlauber stehen unter Schock.

Byron Bay ist ein beliebtes Reiseziel. Auch Hollywood-Stars wie Chris Hemsworth machen dort oft Urlaub.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0