US-Marine-Flugzeug abgestürzt: Verzweifelte Suche nach Vermissten läuft

Der sogenannte "Fischadler" kann wie ein Helikopter aus dem Stand starten. Durch ein Kippen der Rotoren kann die Maschine mit der Geschwindigkeit eines Flugzeugs geradeaus fliegen (Symbolbild).
Der sogenannte "Fischadler" kann wie ein Helikopter aus dem Stand starten. Durch ein Kippen der Rotoren kann die Maschine mit der Geschwindigkeit eines Flugzeugs geradeaus fliegen (Symbolbild).  © DPA

Australien - Vor der Ostküste Australiens ist ein Flugzeug der US-Marine abgestürzt.

Derzeit wird verzweifelt nach drei vermissten Marines gesucht, berichtet "Fox News".

Via Twitter wird ebenfalls der Absturz bestätigt. Es soll sich bei dem Flugzeug um eine Maschine des Typs Osprey MV-22 handeln, die insgesamt 26 Insassen an Bord hatte.

Drei von ihnen werden seit dem Absturz vermisst und sollen nun von einem Suchtrupp gefunden werden.

Die restlichen 23 Insassen haben das Unglück indessen überlebt.

Zusammen mit der australischen Armee, hatten die Marines an einer gemeinsamen Übung teilgenommen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0