Auto brennt auf Autobahn aus, A14 gesperrt

Die Fahrerin konnte sich unverletzt retten. (Symbolbild)
Die Fahrerin konnte sich unverletzt retten. (Symbolbild)  © DPA

Halle (Saale) - Ein Auto ist auf dem Standstreifen der Autobahn 14 bei Halle (Saale) ausgebrannt.

An dem Wagen habe es am Mittwochabend um 17.04 Uhr nach ersten Erkenntnissen einen technischen Defekt gegeben, sagte eine Sprecherin der Polizei am Donnerstagmorgen.

Die 60 Jahre alte Fahrerin hatte den Wagen auf dem Standstreifen abgestellt und konnte ihn noch unverletzt verlassen. Die Autobahn in Fahrtrichtung Dresden musste kurzzeitig bis gegen 18 Uhr gesperrt werden.

In der Folge kam es zu längeren Staus.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0