Baum fällt direkt vor fahrenden SUV: Unfassbares Glück trotz Crash

Pielenhofen - Einen ganz besonders wachsamen Schutzengel scheinen am Sonntagnachmittag die beiden Insassen eines VW gehabt zu haben.

Etwa eineinhalb Stunden lang war die Straße nach dem Unfall gesperrt.
Etwa eineinhalb Stunden lang war die Straße nach dem Unfall gesperrt.  © Alexander Auer

Als der SUV zwischen der Ortschaft Penk und Pielenhofen im Landkreis Regensburg unterwegs war, kippte plötzlich ein Baum auf die Straße.

Der Fahrer hatte offenbar keine Chance mehr, rechtzeitig zu bremsen und kollidierte mit dem Baum.

Zwar lösten mehrere Airbags aus und die komplette Front des Autos wurde zerstört, jedoch wurden die Insassen nur leicht verletzt. Die Staatsstraße musste für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden.

Die Feuerwehren aus Wolfsegg, Pettendorf und Pielenhofen banden die auslaufenden Flüssigkeiten aus dem VW und sicherten die Unfallstelle.

Einsatzkräfte vor Ort sprachen den Medien gegenüber von extremen Glück, wie glimpflich der Unfall ausgegangen sei.

Der Schaden am Auto wird auf einen fünfstelligen Eurobereich geschätzt.

Warum der Baum umkippte, ist noch nicht geklärt. Die Insassen kamen mit leichten Verletzungen und einem Schrecken davon.
Warum der Baum umkippte, ist noch nicht geklärt. Die Insassen kamen mit leichten Verletzungen und einem Schrecken davon.  © Alexander Auer

Titelfoto: Alexander Auer

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0