Mitten auf der Autobahn: Mercedes steht plötzlich in Flammen

Hamburg - Auf der Autobahn 25 ist in der Nacht zu Sonntag ein Mercedes während der Fahrt in Flammen aufgegangen.

Die Polizei konnte die Flammen mit Löschschaum ersticken.
Die Polizei konnte die Flammen mit Löschschaum ersticken.  © René Schröder

Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand. Ein älteres Ehepaar saß in dem Auto, das in Richtung Hamburg unterwegs war. Kurz vor der Abfahrt Curslack dann der Schock: Der vordere Teil des Fahrzeuges stand plötzlich in Flammen.

Der Fahrer steuerte den Mercedes noch auf den Standstreifen, bevor sich beide Insassen aus dem Wagen retteten. Die Feuerwehr schickte Einheiten aus Hamburg in Richtung Geesthacht und Einsatzkräfte aus Geesthacht in Richtung Hamburg.

Als die Einsatzkräfte am Unfallort eintrafen, stieg bereits dunkler Rauch über der Autobahn auf. Das Feuer konnte aber schnell gelöscht werden.

Noch ist völlig unklar, weshalb das Fahrzeug auf einmal zu brennen anfing.

Für die Löscharbeiten musste die Polizei die Autobahn ab Geesthacht in Richtung Hamburg komplett sperren.

Das Fahrzeug wurde durch die Flammen komplett zerstört.
Das Fahrzeug wurde durch die Flammen komplett zerstört.  © René Schröder

Titelfoto: René Schröder

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0