Auto fängt während der Fahrt Feuer: Frau kann sich retten

Zittau - Eine junge Frau war in der Nacht zum Dienstag auf dem Heimweg von der Arbeit, als ihr Auto während der Fahrt plötzlich Feuer fing.

Die Einsatzkräfte löschen das Fahrzeug, welches augenscheinlich einen Totalschaden erlitten hat.
Die Einsatzkräfte löschen das Fahrzeug, welches augenscheinlich einen Totalschaden erlitten hat.  © privat

Gegen 0.24 Uhr kam es auf der S 136, kurz nach dem Ortsausgang Bertsdorf in Richtung Waltersdorf zum Brand des Autos. Die 22-jährige Fahrerin des Skoda bemerkte, dass ihr Armaturenbrett plötzlich Feuer fing. Allgegenwärtig hielt sie sofort an, stellte den Wagen ab und rettete sich aus dem brennenden Wagen.

Anschließend rief Sie die Polizei sowie die Feuerwehr, welche schnell vor Ort waren und das brennende Fahrzeug unmittelbar löschten. Glücklicherweise blieb die junge Dame unverletzt.

Nach eigener Aussage, war sie auf dem Heimweg von der Arbeit, als der Brand in ihrem silbergrauen Skoda ausbrach.

Wie die Polizeidirektion Görlitz auf TAG24-Nachfrage mitteilte, scheint ein technischer Defekt des PKW (Baujahr 2003) die Brandursache gewesen zu sein.

Der Skoda habe zudem wohl schon reichlich Kilometer auf dem Buckel, wie ein Sprecher der Polizei ergänzte. Gegen 2 Uhr wurde es dann schließlich abgeschleppt.

Glücklicherweise konnte die junge Frau sich rechtzeitig aus dem brennenden Auto befreien.
Glücklicherweise konnte die junge Frau sich rechtzeitig aus dem brennenden Auto befreien.  © privat

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0