Ford kracht vor Frauenkirche ans Luther-Denkmal

Der Ford Tourneo rauschte an das Denkmal und blieb auf den Stufen hängen.
Der Ford Tourneo rauschte an das Denkmal und blieb auf den Stufen hängen.

Dresden - Wie kommt der denn dahin? Ein ungewöhnlicher Unfall sorgte am Samstagabend für einen Polizeieinsatz auf dem Neumarkt.

Ein Ford-Transporter mit Zwickauer Kennzeichen war gegen das Lutherdenkmal geknallt.

Eigentlich dürfen auf dem Neumarkt keine Autos fahren. Warum der 29-jährige Fahrer überhaupt dort unterwegs war und wie er es schaffte, auf dem großen Platz ausgerechnet das Denkmal zu treffen, ist noch unklar, wie ein Polizeisprecher gegenüber MOPO24 erklärte.

Der Fahrer wurde nach dem Unfall zunächst vom Rettungsdienst versorgt. Wie starkt das Denkmal beschädigt wurde, muss noch untersucht werden.

Erst vor wenigen Wochen war ebenfalls auf dem Neumarkt ein Mercedes-Oldtimer in eine Touristengruppe gefahren und hatte mehrere Menschen verletzt.

Gegen 20 Uhr ereignete sich der Unfall auf dem Neumarkt.
Gegen 20 Uhr ereignete sich der Unfall auf dem Neumarkt.
Warum es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.
Warum es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.
Der Ford wurde durch den Crash stark beschädigt.
Der Ford wurde durch den Crash stark beschädigt.

Fotos: Peter Hudec (2), Roland Halkasch (2)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0