Skoda steht lichterloh in Flammen: Bewohner versuchen, Schlimmeres zu verhindern

Bischofswerda - In der Nacht zum Freitag stand plötzlich ein Skoda in Putzkau in Brand. Die Flammen drohten, auf das Wohnhaus überzugreifen.

Der Skoda brannte komplett aus.
Der Skoda brannte komplett aus.  © Rocci Klein

Gegen 1.30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Putkau und Schmölln alarmiert. Auf der Straße "An der Wesenitz" hatten Bewohner den brennenden Skoda bemerkt. Dieser stand direkt neben einer Hauswand.

Die Bewohner sollen zunächst noch versucht haben, den Brand selbstständig zu löschen. Dieses Vorhaben gelang zwar nicht, aber ein Übergreifen auf das Wohnhaus konnte verhindert werden.

Die Kameraden der Feuerwehren löschten schließlich das Feuer. Ein Brandursachenermittler muss nun klären, wie es zu dem Vorfall kam.

Die Polizei ermittelt - auch ob es einen Zusammenhang zwischen Autobränden in Schmölln und Bischofswerda gibt.

Die Feuerwehr konnte den Brand schließlich löschen.
Die Feuerwehr konnte den Brand schließlich löschen.  © Rocci Klein

Titelfoto: Rocci Klein


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0