Auto überschlägt sich auf der A3: Opa und Enkel verunglücken

Königswinter/Bonn – Am Donnerstagabend ist ein Senior (70) bei einem schweren Unfall auf der A3 lebensgefährlich verletzt worden.

Der Wagen kam nach dem mehrfachen Überschlag an der Leitplanke der Autobahn zum Stehen.
Der Wagen kam nach dem mehrfachen Überschlag an der Leitplanke der Autobahn zum Stehen.  © Thomas Kraus

Im Auto saßen auch seine zwei Enkel (5,7). Die beiden Kinder erlitten schwere Verletzungen.

Der Wagen des 70 Jahre alten Rentners sei gegen 18 Uhr von der Straße abgekommen, über die Leitplanke geschleudert, gegen einen Lärmschutzwall geprallt und auf der Fahrbahn wieder zum Stehen gekommen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Donnerstagabend.

Der Mann und seine 5- und 7-jährigen Enkel wurden bei dem Unfall im Wagen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Der Senior kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen per Hubschrauber, seine Enkel schwer verletzt per Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.

Update, 13.07 Uhr

Nach Angaben der Polizei steht die genaue Unfallursache immer noch nicht fest.

Der Fahrer (70) und die beiden Enkel befinden sich derzeit im Krankenhaus, wobei die Kinder nur leicht verletzt wurden.

Bei dem Crash wurde das Auto stark beschädigt.
Bei dem Crash wurde das Auto stark beschädigt.  © Thomas Kraus

Titelfoto: Thomas Kraus

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0