Auto überschlägt sich auf A13 und landet auf dem Dach

Dresden - Am Samstagabend überschlug sich ein Auto auf der A13 bei Schönfeld in Richtung Dresden. Zwei Personen wurden verletzt.

Der Peugeot 206 CC liegt auf dem Autodach.
Der Peugeot 206 CC liegt auf dem Autodach.  © Roland Halkasch

Wie die Polizei Dresden bestätigte ereignete sich der Unfall gegen 22.25 Uhr.

Nach ersten Informationen verlor der Fahrer eines grünen Peugeot 206 CC zwischen den Anschlussstellen Schönborn und Thiendorf plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der Peugeot kam dadurch rechts von der Autobahn ab, schleuderte in einen Wildzaun, überschlug sich und landete schließlich auf dem Autodach.

Wie man auf den Bildern der Unfallstelle sieht, erlitt das Auto vermutlich einen Totalschaden.

Insgesamt befanden sich drei Personen in dem zerstörten Auto, so die Polizei auf Nachfrage.

Der Unfall-Fahrer selbst blieb scheinbar unverletzt. Bei den beiden weiteren Insassen soll es sich um eine Frau und einen Mann gehandelt haben, die verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.

Der Verkehr auf der A13 wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Die Polizei Dresden konnte zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Auskünfte geben. Die Unfallursache ist noch völlig unklar.

Einsatzkräfte am Unfallort.
Einsatzkräfte am Unfallort.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0