Auto knallt in Lkw: Baby und Kleinkind im Krankenhaus!

Berlin - In Berlin-Lichtenberg hat es in der Nacht zu Sonntag heftig gekracht! Ein Auto ist von der Fahrbahn abgekommen und in einen parkenden Lkw geknallt.

Ein Auto ist in der Nacht zu Sonntag in Berlin-Lichtenberg in einen Lkw gekracht.
Ein Auto ist in der Nacht zu Sonntag in Berlin-Lichtenberg in einen Lkw gekracht.  © Morris Pudwell

Ersten Informationen zufolge war das Auto gegen 1 Uhr auf der Straße Alt-Friedrichsfelde unterwegs, als der Unfall geschah. Der Aufprall war so heftig, dass die Front des Mercedes komplett eingedrückt wurde.

Neben dem Fahrer und seiner Frau sollen sich auch ein Baby und ein Kleinkind im Auto befunden haben. Mutter und Kinder sollen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden sein. Ob, oder wie schwer sie verletzt wurden, ist unbekannt.

Auch wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, konnte bislang noch nicht geklärt werden.

Update, 14.34 Uhr

Wie die Polzei mitteilt, erlitt der zehn Monate alte Junge bei dem Unfall eine Kopfverletzung. Der Säugling saß auf dem Schoss der Mutter, die nach dem Zusammenstoß über Kopfschmerzen klagte. Der 29 Jahre alte Vater und ein Dreijähriger blieben unverletzt.

Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein anderes Auto den Familienwagen in der Straße Alt-Friedrichsfelde überholt haben und dann vor ihm wieder eingeschert sein. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte der Vater das Auto nach rechts. Der Wagen prallte gegen den Lastwagen der am rechten Fahrbahnrand stand.

Eine freiwillige Atemalkoholmessung bei dem Fahrer verlief negativ.

Im Auto befanden sich neben dem Fahrer und seiner Frau auch ein Baby und ein Kleinkind.
Im Auto befanden sich neben dem Fahrer und seiner Frau auch ein Baby und ein Kleinkind.  © Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0