SUV brennt komplett aus, jetzt sucht die Fahrerin helfenden Retter

Kaiserslautern - Zwei Frauen hatten auf der Autobahn Glück im Unglück und suchen in den sozialen Medien jetzt nach einem rumänischen Lkw-Fahrer!

Der SUV brannte komplett aus. Der Pferdeanhänger wurde vorher von dem Lkw-Fahrer abgekoppelt.
Der SUV brannte komplett aus. Der Pferdeanhänger wurde vorher von dem Lkw-Fahrer abgekoppelt.  © Polizei Kaiserslautern

Die Frauen waren mit ihren SUV und einem Pferdeanhänger am Samstag auf der A62 bei Landstuhl in Richtung Pirmasens unterwegs, als ihr Auto plötzlich anfing zu qualmen.

Sie fuhren auf den Standstreifen und verließen das Auto, das nur kurze Zeit später komplett in Flammen stand, wie die Polizei mitteilte.

Ein Lkw-Fahrer hielt ebenfalls an und koppelte sogar noch den Pferdeanhänger ab, um die Tiere zu retten. Und genau nach diesem Trucker suchen die Frauen jetzt.

Natalie Müller schreibt auf Facebook: "Auf diesem Wege suche ich unseren Schutzengel, der heute ganz sicher unseren Pferden und vermutlich auch uns [...] das Leben gerettet hat!"

Und weiter: "Dieser Mann hat durch sein schnelles Handeln uns gerettet. Er ist quer über die Autobahn gelaufen und hat uns in Sekundenschnelle den Anhänger abgekuppelt."

Der Mann, der kein Deutsch gesprochen hat, warnte die beiden Frauen dennoch irgendwie, zurück zum Wagen zu kehren. Damit rettete er den beiden wohl das Leben. Doch nach seiner Heldenaktion war der Mann auch schnell wieder weg.

Weil sich Natalie und ihre Freundin Claudia bei dem Mann bedanken wollen, hoffen sie jetzt auf Hilfe von Facebook-Nutzern. Das Posting ließ die Pferdeliebhaberin sogar auf rumänisch übersetzen, damit die Chancen steigen, den Mann ausfindig zu machen.

Mittlerweile berichten auch rumänische Nachrichtenportale über die Suche. Es scheint also nur eine Frage der Zeit zu sein, bis der Mann gefunden wird.

Laut Polizei entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Titelfoto: Polizei Kaiserslautern


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0