BMW rammt Abschleppwagen: Motorradfahrer schwer verletzt

Memmingen - Zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Motorradfahrer kam es am Freitagnachmittag im Unterallgäu.

Der mutmaßliche Unfallverursacher und sein Beifahrer kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.
Der mutmaßliche Unfallverursacher und sein Beifahrer kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.  © dedinag.de

Gegen 13.25 Uhr wurde die integrierte Rettungsleitstelle Donau-Iller über einen schweren Verkehrsunfall informiert.

Schnell waren Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst unterwegs zum Unfallort auf der Europastraße im Bereich Memmingen.

Ersten Informationen zufolge war ein ADAC-Abschleppwagen auf der einspurigen Seite der insgesamt dreispurigen Fahrbahn unterwegs. Aus noch nicht geklärter Ursache rammte ihn ein entgegenkommender BMW seitlich. Laut Polizeimeldung hatte der 19-jährige Autofahrer zwei Jugendliche, die mit ihren Motocross-Bikes unterwegs waren, überholt und schaffte es nicht mehr rechtzeitig zurück auf die rechte Spur.

Dadurch rammte er den entgegenkommenden Abschleppwagen und geriet ins Schleudern.

Daraufhin stieß er auch noch mit einem hinter dem ADAC-Abschlepper fahrendem Motorradfahrer zusammen, der durch den Crash lebensgefährlich verletzt wurde. Der 32-jährige Biker musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Der Fahrer des BMW und sein 17-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, die beiden Teenager auf den Motocross-Bikes und der Fahrer des Abschleppwagens blieben ohne nennenswerte Verletzungen.

Durch die Staatsanwaltschaft Memmingen wurde ein Sachverständiger für Unfallanalytik zur Unglücksstelle beordert, um den Unfallhergang in einem Gutachten zu sichern.

Der 32-jähriger Motorradfahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht.
Der 32-jähriger Motorradfahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht.  © dedinag.de

Titelfoto: dedinag.de

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0