Bitter! Autoknacker fliehen mit fetter Beute

Dresden - Am Montag und Dienstag haben Unbekannte reichlich Beute gemacht. Die Räuber schlugen auf der Räcknitzhöhe eine Heckscheibe ein und konnten erfolgreich mit dem Diebesgut entschwinden.
Mehrere Autos wurden in Dresden aufgebrochen. (Symbolbild)
Mehrere Autos wurden in Dresden aufgebrochen. (Symbolbild)  © 123RF

Kaum war die Heckscheibe des Mercedes zersplittert, schon hatten die Langfinger eine Tasche und ein Tablett im Wert von 400 Euro aus dem Kofferraum entwendet und waren über alle Berge, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Bereits zuvor in Plauen konnten Autoknacker aus einem abgestellten Mercedes in der Chemnitzer Straße, Bekleidung und verschiedene Dokumente im Wert von 400 Euro unbemerkt mitgehen lassen. Auch hier hatten diese zuvor die Scheibe eingeschlagen.

An der Eisenbahnstraße wurde aus einem VW Caddy das eingebaute Radio-Navigationsgerät ausgebaut. Außerdem entwendeten die Diebe einen Airbag und Elemente der Klimaanlage. Schaden: 2500 Euro.

Von den Tätern fehlt bisher jede Spur.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0