Münchner Polizei reagiert genial auf Anfragen zur Herkunft des Messer-Stechers

Top

"Alternative Mitte" will die nette AfD sein

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

15.095
Anzeige

Shitstorm gegen "Schwiegertochter gesucht": Soll Tutti (17) jetzt Beate ersetzen?

Top
2.780

Bald sollen selbstfahrende Taxis durch Dresden rollen

Wird der Traum vom Automatisierten Autofahren bald Wirklichkeit? In der Dresdner Südvorstadt gibt es jetzt eine eigene Teststrecke.

Von Dominik Brüggemann

Christian Müller (35, li.) von der Casonex GmbH mit Professor Toralf Trautmann 
(49) zeigen die Technik für einen automatisierten BMW i3.
Christian Müller (35, li.) von der Casonex GmbH mit Professor Toralf Trautmann (49) zeigen die Technik für einen automatisierten BMW i3.

Dresden - Der Traum vom automatisierten Autofahren rückt immer näher. Wissenschaftler der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) haben jetzt eine neue abgesperrte Teststrecke in der Südvorstadt in Betrieb genommen.

Auf dem etwa 70 mal 50 Meter großen Asphalt-Rund testen sie Assistenzsysteme in der Praxis. Eine Vision: Komplett selbstfahrende Taxis mitten in Dresden.

Beim Autofahren Zeitung lesen, den Kindern die heruntergefallenen Süßigkeiten vom Boden aufheben oder einfach entspannt ein Nickerchen machen: Bislang enden diese Aktionen im Auto schnell mit einem Unfall.

Professor Toralf Trautmann (49) von der HTW Dresden leitet Tests, die das Autofahren sicherer und angenehmer machen sollen, ganz ohne Griff ins Lenkrad.





Mit diesem BMW i3 testen die Forscher unter anderem 
Fahrerassistenzsysteme.
Mit diesem BMW i3 testen die Forscher unter anderem Fahrerassistenzsysteme.

„Wir testen und erforschen auf dieser Strecke das automatisierte und vernetzte Fahren“, erklärt er.

Seine Mitarbeiter haben dafür elektrische BMW i3 mit Sensoren, 360-Grad-Laserscannern und Messtechnik ausgerüstet. Per Netzwerk tauschen die Autos sogar Fahrinformationen untereinander aus. „Damit düsen wir auch auf öffentlichen Straßen in Dresden umher, der BMW bremst und beschleunigt komplett selbst, hält den korrekten Abstand ein.“

Keine Sorge, ein Fahrer sitzt immer brems- und griffbereit am Steuer. Die selbstständige Lenkung soll der nächste Schritt der Tests sein. Ein Problem für die Zukunftstechnik: „Für serienreifes automatisiertes Fahren benötigen wir Milliarden an Testkilometern“, so Trautmann, der mit seinem Team dafür Teststände entwickelt.

Seine Vision für Dresden: „In wenigen Jahren könnten selbstfahrende Taxis Wissenschaftler vom Bahnhof zu einem Gästehaus der Universität bringen.“

Selbst ist der Fahrer

TAG24-Redakteur Dominik Brüggemann (l.) greift aktuell noch lieber selbst zum Steuer.
TAG24-Redakteur Dominik Brüggemann (l.) greift aktuell noch lieber selbst zum Steuer.

Ein Kommentar von Dominik Brüggemann

Auf dem Feld und weiter Flur spuren Traktoren und Mähdrescher längst nahezu selbstfahrend, gelenkt von GPS-Satelliten und Sensoren. Für Landwirte zahlt sich die teure Sensorik aus, sinkt doch der Spritverbrauch, landen mehr geerntete Körner im Speicher.

Doch im rasenden Straßenverkehr ist der Weg bis zum automatisierten oder fahrerlosen Autofahren noch weit: Klar, die vollautomatische Einparkhilfe schiebt mich schon jetzt elegant in jede Lücke. Aber bei Tempo 50 im Stadtverkehr können die Autos die Kontrolle noch nicht komplett übernehmen.

Zu groß ist bislang die Fehleranfälligkeit, zu tödlich sind die Konsequenzen einer falschen Computerentscheidung. Das plötzlich auf die Straße springende Kind kann und wird kein Sensor schnell genug erkennen.

Noch stehen zu viele Fragezeichen vor der notwendigen Sicherheit: Was, wenn das Handynetz plötzlich wie vergangene Woche ausfällt? Was, wenn Hacker in die Datenströme eingreifen? Genügen zwei unterschiedliche Sensoren, die das gleiche Messen? Oder ist ein drittes Netz statt dem doppelten Boden notwendig?

Bis diese Fragen geklärt sind, greife ich lieber selbst zum Steuer.

Verkehrsexperte Kühn warnt vor den Risiken





Stephan Kühn (37, Grüne) hält die Technik noch nicht für ausgereift.
Stephan Kühn (37, Grüne) hält die Technik noch nicht für ausgereift.

Das automatisierte Fahren oder gar fahrerlose Fahren bietet Chancen und Risiken.

Stephan Kühn (37, Grüne) verkehrspolitischer Sprecher der Grünen im Bundestag, sagt dazu: „Neben mehr Verkehrssicherheit ist die zweite Hoffnung, dass der Straßenverkehr dank autonomer Fahrzeuge umweltfreundlicher wird, da mit weniger Staus zu rechnen ist.“

Bislang fehle allerdings der Beweis, dass die Technik besser sei als der Mensch. Bei Tesla gab’s bereits einen tödlichen Unfall. Marktreife autonome Fahrzeuge im Jahr 2020 hält er für unrealistisch.

Eine offene Frage sieht er auch im Datenschutz. „Hier gilt es, Verbraucher zu schützen - insbesondere davor, dass Daten in die falschen Hände gelangen.“

Als Chance sieht er autonome Mini-Busse in Dresdner Randgebieten. „Der ÖPNV muss deshalb unbedingt in das Testfeld einbezogen werden“, so Kühn.

In vier Stufen zum großen Ziel

Autonom ist nicht gleich autonom. Vier Automatisierungsstufen gelten aktuell:

  • teilautomatisiertes Fahren: Der Fahrer muss das Auto dauerhaft überwachen und jederzeit von Assistenzsystem übernehmen können.
  • hochautomatisiertes Fahren: Der Fahrer muss nicht permanent aufpassen. Die Technik warnt den Fahrer aber rechtzeitig, wenn er eingreifen muss.
  • vollautomatisiertes Fahren: Der Fahrer muss das System nicht überwachen. Das System ist während der gesamten Fahrt in der Lage, einen „risikominimalen“ Zustand herzustellen. Dennoch gilt: Die Verantwortung liegt in jeder Situation beim Fahrer.
  • autonomes Fahren: Das System übernimmt das Fahrzeug vollständig vom Start bis zum Ziel. Ein Fahrer in Bereitschaft ist nicht notwendig.

Fotos: Petra Hornig, undefined

Frauen verraten: Das sind die schlimmsten Dinge, die beim Sex passieren können

Top

Nach Trennungs-Gerüchten! Dieses Statement von Katja Kühne ist eindeutig

4.341

Großfahndung! Gefährlicher Straftäter aus dem Gefängnis geflohen

5.381

Großeinsatz! Bewaffneter nimmt Geiseln in Bowling-Center: Festnahme

12.500
Update

TAG24 sucht genau Dich!

73.210
Anzeige

Experten rätseln: Was wurde hier Gefährliches gefunden?

4.756

Brutale Nazi-Attacke am Bahnhof! Mann verpasst 15-Jährigem "Bordsteinkick"

37.927

Halloween im Heide Park! TAG24 verlost 2x5 Freikarten!

3.004
Anzeige

Hat ein Anwalt seine eigene Ehefrau lebendig verbrannt?

2.571

Kürbiskünstler schnitzen Gruselgemüse

727

Niemals klicken! Dieser Link von Euren Freunden kann das ganze Handy lahmlegen

7.062

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

14.354
Anzeige

Nach Geisterfahrt und Unfallflucht Auto angezündet

1.375

Frau bestellt "Muskelkuchen", doch dann erlebt sie eine Überraschung

4.740

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

20.668
Anzeige

Schleuser bringen rumänische Obdachlose gezielt nach Berlin

2.493

Geheimnis gelüftet: Von Hirschhausen verrät, wie man abnimmt

9.042

Betrunkener 18-Jähriger mit Traktor auf Shopping-Tour

4.399

Gartenarbeit erledigt Paris Jackson am liebsten nackt

3.429

Gerald Butler sicher: "Ich habe Gott gesehen"

970

Über dieses Twitter-Bild rätselt das ganze Netz, was genau steckt dahinter?

7.726

Dieser unglaubliche Antrag hat ein kurioses Ende

5.184

Zwei tote Fischer nach Sturm, der dritte überlebt auf wundersame Weise

1.536

Obdachloser nach Netto-Überfall in Klinik festgenommen! Jetzt bekommt er Tausende Euro

6.492

Polizei findet mehrere Drogen bei frivoler Goa-Party

1.327

Rotgänger wird von Taxi erfasst und in die Luft geschleudert

839

21-Jähriger will Streit schlichten und wird selbst niedergestochen

2.264

Krimineller ruft Polizei zu Facebook-Challenge auf und die steigt ein!

2.451

CDU-Politiker: "Dann wird die AFD wieder in der Bedeutungslosigkeit verschwinden"

2.004

Tausende Menschen gehen wegen AfD auf die Straße

2.207

Abgetrennter Finger und nackter Po: So kurios wird's heute in Bremen

750

Sitzt Angelina Heger bald auf der Straße?

3.590

Durch Oralsex kann Krebs im Mund entstehen!

6.048

Sex soll gegen Meng Mengs Rückwärts-Tick helfen

246

Mann spaziert über Autobahn und wird überfahren

1.712

Ausgesetzter Hund hat vor allem Angst, außer vor diesem Kind

4.736

Kann Korn ein Szene-Getränk werden? Der neue Berentzen-Chef hofft es

527

"Jeder bu*** mit jedem": Mitarbeiterin enthüllt versaute Geheimnisse über Disneyland

9.982

Grünen-OB Palmer will härter gegen kriminelle Flüchtlinge durchgreifen

1.891

Betrunkener Bräutigam verprügelt und würgt Braut kurz nach der Trauung

5.898

Ganz alleine! Ausgebüxte Hundedame unternimmt Spritztour mit S-Bahn

1.118

Welche frischgebackene Mama stillt hier mit nackter Brust und goldener Ananas?

6.964

BVB-Busfahrer stimmt auf Autobahn Fußball-Hymne für Fans an

3.512

Erst kam der Heiratsantrag, dann brauchte er Geld für seine verletzte Tochter

1.426

Auto verunglückt, doch niemanden interessiert das

4.419

19-Jähriger will sich übergeben und stürzt von Autobahnbrücke

3.565

Fahrerin fliegt 30 Meter aus dem Wagen: War auch ein Baby an Bord?

11.658

Stehen Deutschland Giftgas-Angriffe durch IS-Terroristen bevor?

6.293

Aufräumen bis 2018! Berlin bleibt nach "Xavier" gefährliche Stadt

185

Ermordete Studentin aus Freiburg: Gericht ändert sein Vorgehen

3.323

Kurioser Unfall: Fahrer flüchtet, Unbeteiligter fährt durch Unfallstelle

3.815
Update

Wut auf den Ex! Frauen setzen nackten Mann im Wald aus

4.756

Versuchte Tötung? Mann wird im Streit vor Tram gestoßen

4.310
Update

Tödliches Unglück! Mann stirbt in Brunnenschacht

6.057

Buttersäure-Anschlag? Großeinsatz auf Kirmes!

4.569