Gibt es bald keine Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger mehr?
Top
Streit unter Jugendlichen eskaliert: Teenie wird Gesicht aufgeschnitten
6.406
Update
Susan Sideropoulos zeigt ihre Söhne nicht, dabei sind die Kindermodels
3.733
Es wird heiß! Posiert dieses sexy Supermodel hier ohne Slip?
4.665
2.800

Bald sollen selbstfahrende Taxis durch Dresden rollen

Wird der Traum vom Automatisierten Autofahren bald Wirklichkeit? In der Dresdner Südvorstadt gibt es jetzt eine eigene Teststrecke.

Von Dominik Brüggemann

Christian Müller (35, li.) von der Casonex GmbH mit Professor Toralf Trautmann 
(49) zeigen die Technik für einen automatisierten BMW i3.
Christian Müller (35, li.) von der Casonex GmbH mit Professor Toralf Trautmann (49) zeigen die Technik für einen automatisierten BMW i3.

Dresden - Der Traum vom automatisierten Autofahren rückt immer näher. Wissenschaftler der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) haben jetzt eine neue abgesperrte Teststrecke in der Südvorstadt in Betrieb genommen.

Auf dem etwa 70 mal 50 Meter großen Asphalt-Rund testen sie Assistenzsysteme in der Praxis. Eine Vision: Komplett selbstfahrende Taxis mitten in Dresden.

Beim Autofahren Zeitung lesen, den Kindern die heruntergefallenen Süßigkeiten vom Boden aufheben oder einfach entspannt ein Nickerchen machen: Bislang enden diese Aktionen im Auto schnell mit einem Unfall.

Professor Toralf Trautmann (49) von der HTW Dresden leitet Tests, die das Autofahren sicherer und angenehmer machen sollen, ganz ohne Griff ins Lenkrad.





Mit diesem BMW i3 testen die Forscher unter anderem 
Fahrerassistenzsysteme.
Mit diesem BMW i3 testen die Forscher unter anderem Fahrerassistenzsysteme.

„Wir testen und erforschen auf dieser Strecke das automatisierte und vernetzte Fahren“, erklärt er.

Seine Mitarbeiter haben dafür elektrische BMW i3 mit Sensoren, 360-Grad-Laserscannern und Messtechnik ausgerüstet. Per Netzwerk tauschen die Autos sogar Fahrinformationen untereinander aus. „Damit düsen wir auch auf öffentlichen Straßen in Dresden umher, der BMW bremst und beschleunigt komplett selbst, hält den korrekten Abstand ein.“

Keine Sorge, ein Fahrer sitzt immer brems- und griffbereit am Steuer. Die selbstständige Lenkung soll der nächste Schritt der Tests sein. Ein Problem für die Zukunftstechnik: „Für serienreifes automatisiertes Fahren benötigen wir Milliarden an Testkilometern“, so Trautmann, der mit seinem Team dafür Teststände entwickelt.

Seine Vision für Dresden: „In wenigen Jahren könnten selbstfahrende Taxis Wissenschaftler vom Bahnhof zu einem Gästehaus der Universität bringen.“

Selbst ist der Fahrer

TAG24-Redakteur Dominik Brüggemann (l.) greift aktuell noch lieber selbst zum Steuer.
TAG24-Redakteur Dominik Brüggemann (l.) greift aktuell noch lieber selbst zum Steuer.

Ein Kommentar von Dominik Brüggemann

Auf dem Feld und weiter Flur spuren Traktoren und Mähdrescher längst nahezu selbstfahrend, gelenkt von GPS-Satelliten und Sensoren. Für Landwirte zahlt sich die teure Sensorik aus, sinkt doch der Spritverbrauch, landen mehr geerntete Körner im Speicher.

Doch im rasenden Straßenverkehr ist der Weg bis zum automatisierten oder fahrerlosen Autofahren noch weit: Klar, die vollautomatische Einparkhilfe schiebt mich schon jetzt elegant in jede Lücke. Aber bei Tempo 50 im Stadtverkehr können die Autos die Kontrolle noch nicht komplett übernehmen.

Zu groß ist bislang die Fehleranfälligkeit, zu tödlich sind die Konsequenzen einer falschen Computerentscheidung. Das plötzlich auf die Straße springende Kind kann und wird kein Sensor schnell genug erkennen.

Noch stehen zu viele Fragezeichen vor der notwendigen Sicherheit: Was, wenn das Handynetz plötzlich wie vergangene Woche ausfällt? Was, wenn Hacker in die Datenströme eingreifen? Genügen zwei unterschiedliche Sensoren, die das gleiche Messen? Oder ist ein drittes Netz statt dem doppelten Boden notwendig?

Bis diese Fragen geklärt sind, greife ich lieber selbst zum Steuer.

Verkehrsexperte Kühn warnt vor den Risiken





Stephan Kühn (37, Grüne) hält die Technik noch nicht für ausgereift.
Stephan Kühn (37, Grüne) hält die Technik noch nicht für ausgereift.

Das automatisierte Fahren oder gar fahrerlose Fahren bietet Chancen und Risiken.

Stephan Kühn (37, Grüne) verkehrspolitischer Sprecher der Grünen im Bundestag, sagt dazu: „Neben mehr Verkehrssicherheit ist die zweite Hoffnung, dass der Straßenverkehr dank autonomer Fahrzeuge umweltfreundlicher wird, da mit weniger Staus zu rechnen ist.“

Bislang fehle allerdings der Beweis, dass die Technik besser sei als der Mensch. Bei Tesla gab’s bereits einen tödlichen Unfall. Marktreife autonome Fahrzeuge im Jahr 2020 hält er für unrealistisch.

Eine offene Frage sieht er auch im Datenschutz. „Hier gilt es, Verbraucher zu schützen - insbesondere davor, dass Daten in die falschen Hände gelangen.“

Als Chance sieht er autonome Mini-Busse in Dresdner Randgebieten. „Der ÖPNV muss deshalb unbedingt in das Testfeld einbezogen werden“, so Kühn.

In vier Stufen zum großen Ziel

Autonom ist nicht gleich autonom. Vier Automatisierungsstufen gelten aktuell:

  • teilautomatisiertes Fahren: Der Fahrer muss das Auto dauerhaft überwachen und jederzeit von Assistenzsystem übernehmen können.
  • hochautomatisiertes Fahren: Der Fahrer muss nicht permanent aufpassen. Die Technik warnt den Fahrer aber rechtzeitig, wenn er eingreifen muss.
  • vollautomatisiertes Fahren: Der Fahrer muss das System nicht überwachen. Das System ist während der gesamten Fahrt in der Lage, einen „risikominimalen“ Zustand herzustellen. Dennoch gilt: Die Verantwortung liegt in jeder Situation beim Fahrer.
  • autonomes Fahren: Das System übernimmt das Fahrzeug vollständig vom Start bis zum Ziel. Ein Fahrer in Bereitschaft ist nicht notwendig.

Fotos: Petra Hornig, undefined

27-Jähriger zockt, anstatt aufzuräumen: Dann eskaliert die Situation
3.964
Kind sieht sterbender Mutter zu: 38-Jähriger gesteht Mord an Lebensgefährtin
7.129
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
118.135
Anzeige
Salafisten in Berlin: So setzt sich die Szene in der Hauptstadt zusammen
1.666
Mietschulden! Arbeitsloser tötet und beklaut Hure in ihrem Wohnmobil
7.761
Das hat Anna-Maria nach vier Wochen Mama-Sein schon gelernt
2.244
Horror! Frau begeht an Bahnübergang schweren Fehler und wird erfasst
4.292
Hätte sie das eher gewusst! Jetzt muss diese Frau sich von sowas ernähren!
20.059
Anzeige
Dieser Star nimmt seine tote Schwiegermutter mit in den Dschungel
2.119
"Das ist für mich ein No-Go": Bei dieser Dschungelprüfung streikt Natascha Ochsenknecht
2.410
Heiße Flirts und Sex-Tapes? Skandal um Bachelor-Ladys!
3.857
"Ich fühle mich schrecklich": Deshalb sagt Randy Newman seine Europa-Tour ab
634
Dieser deutsche Schauspieler ist Krawattenmann des Jahres
1.035
Unter 500 Euro für Sex mit jungen Mädchen: Kinderschänder vor Gericht
1.966
Explosionsgefahr! US-Tanklastzug stürzt um
3.655
Emma Schweiger sexuell belästigt! Dann stellt sie den Mann gnadenlos bloß
15.432
Als Mann seine tote Frau sehen will, wacht diese auf
6.813
Pärchen will Schuhe kaufen und wird beim Vögeln von Polizei erwischt
4.052
Studentin grüßt Kommilitonen am Flughafen: Das wird ihr zum Verhängnis
5.408
Dieser Einbrecher machte Selfies mit einem geklauten Smartphone
3.649
350 Kilometer lange Unterwasserhöhle entdeckt
3.252
Diese Kuh muss entscheiden, ob hier ein neues Gebäude gebaut wird
1.219
Bei Straßenglätte: Holzlaster umgekippt und landet im Graben
245
Konfettiverbot: Das sagen die Narren dazu!
261
Fußballfan brutal verprügelt, weil er Mütze seines Vereins trug
2.569
Häusliche Gewalt! So war es für GZSZ-Luis vom eigenen Vater geschlagen zu werden
1.406
Enrique Iglesias und Anna Kurnikova zeigen ihr Zwillings-Glück
4.104
Massengentest nach Vergewaltigung von sächsischer Urlauberin am Strand
7.891
Acht Kinder sterben, weil sie das Falsche essen
4.800
Drama im Tierpark! Wisent-Bulle erstickt vor Augen der Besucher
9.777
Polizei wird alarmiert, weil Mann zu langsam läuft
3.483
Bundesweite Razzia! Polnisch-syrische Schleuserbande im Visier der Polizei
1.872
Schock! Schlager-Star Florian Silbereisen bleibt im Fahrstuhl stecken
6.814
Schauspiel-Star stirbt nach tragischem Verkehrsunfall!
13.120
Auto schlittert auf glatter Fahrbahn in Gegenverkehr
2.409
Experte packt aus: Das ist bei "Bares für Rares" gestellt
21.979
Frau mit Zahnbürste sexuell belästigt! Was dann passiert, ist unfassbar
9.190
Mutter lässt fünfjährige Tochter Miete zahlen und alle finden das richtig
4.430
Skandal-Video an Piloten-Schule: Putins heiße F(li)eger
3.636
Schnee-Chaos! Autofahrer müssen stundenlang in ihren Fahrzeugen ausharren
5.012
Klitoris und Schamlippen abgeschnitten: So viele Frauen sind von grausamer Verstümmelung betroffen
1.968
Tödlicher Unfall auf A6: Überfüllte LKW-Stellplätze sollen schuld sein
2.690
Mysteriöses Licht stürzt vom Himmel und explodiert plötzlich
4.815
Sauerei in U-Bahn: Frau ahnt nicht, worin sie gerade sitzt
11.647
Teenies griffen Ehepaar mit Messer an: Einer der Täter muss die Stadt verlassen
5.278
Flüchtlinge in Schaumstoff gepackt und von Lastwagen geworfen
4.441
Nach Schulprojekt sitzt er im Rollstuhl! Versicherung will nicht zahlen
6.912
Folgenschwerer Fehler: Mann verwechselt Heizöl mit Wasser
4.389
Soldaten kontrollieren Kind: Was sie bei ihm finden, ist entsetzlich
10.948
Hausbewohner stirbt nach Einbruch: Ehepaar festgenommen!
2.524
Update
Mehrere Knochenbrüche: Mann rastet aus und schlägt Urlauber Skischuh ins Gesicht
3.639
Domina verrät, warum sie den Job macht
4.817
Wildtiere in Städten! Darum nehmen die Probleme zu
1.918
Weil er zu laut war: Partygast springt aus Fenster und wird aufgespießt
3.020