Vier Autos und Boot verbrennen im Carport

Die umgebaute Scheune brannte bis auf die Grundmauern nieder.
Die umgebaute Scheune brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Großschweidnitz - Am Sonnabendmorgen raste ein Großaufgebot der Feuerwehren von Löbau und Großschweidnitz auf die Gustav-Albert-Straße. Dort stand eine zum Carport ausgebaute Scheune in Vollbrand.

Die Bewohner des benachbarten Wohnhauses mussten das Gebäude zu ihrer Sicherheit verlassen. Die Kameraden konnten ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude verhindern.

Die Garage brannte allerdings komplett aus. Vier Autos (Seat Toledo, Opel Vectra, Nissan Sunny und Mazda MX3), ein Anhänger, ein Bootsanhänger und ein Sportboot wurden Opfer der Flammen.

Die Fassaden des Wohnhauses und einer benachbarten Scheune wurden durch die Hitze beschädigt. Menschen wurden nicht verletzt.

"Der Brandursachenermittler geht derzeit von einem technischen Defekt aus, kann jedoch andere Ursachen nicht zweifelsfrei ausschließen", so Polizeisprecher Michael Verch.

Jetzt muss die genaue Brandursache untersucht werden.
Jetzt muss die genaue Brandursache untersucht werden.
Garage und die darin stehenden Autos brannten lichterloh.
Garage und die darin stehenden Autos brannten lichterloh.

Fotos: Christian Essler


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0