Sie überschlug sich und krachte gegen einen Baum: 33-Jährige stirbt bei Autounfall

Löbnitz - Eine 33-Jährige ist am Dienstagnachmittag bei einem tragischen Verkehrsunfall auf der Delitzscher Straße zwischen Reibitz und Löbnitz (Nordsachsen) ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau in einer Linkskurve mit ihrem Auto nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Eine 33-Jährige verunglückte am Dienstag auf der Verbindungsstraße zwischen Reibitz und Löbnitz. (Symbolbild)
Eine 33-Jährige verunglückte am Dienstag auf der Verbindungsstraße zwischen Reibitz und Löbnitz. (Symbolbild)  © 123rf/Heiko Kverling

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte sich ihr Audi Variant daraufhin überschlagen, war gegen einen Baum geprallt und dort auf dem Dach liegen geblieben.

Die 33-Jährige habe dabei schwerste Verletzungen erlitten. Als ein Zeuge die Verunglückte entdeckt habe, soll sie regungslos und noch angeschnallt auf dem Fahrersitz gesessen haben.

Der Zeuge informierte die Polizei. Für die Frau kam jedoch jede Hilfe zu spät. Sie verstarb am Unfallort und konnte nur noch tot geborgen werden.

Die Polizei hat das stark beschädigte Auto räumen lassen und die Ermittlungen zu den Umständen des Verkehrsunfalls aufgenommen. Dabei erhalte sie Unterstützung von externen Sachverständigern. Anzeichen für die Beteiligung eines weiteren Fahrzeuges seien bislang nicht ersichtlich.

Für die Frau kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)
Für die Frau kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)  © 123rf/Heiko Kverling

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: