Avicii-Freundin auf Instagram gesperrt: Das steckt dahinter

Los Angeles/Stockholm - Die geheime Freundin von Star-DJ Avicii hatte nach dessen Tod auf Instagram öffentlich getrauert und dafür auch viel Kritik einstecken müssen. Jetzt wurde der Account von Tereza Kačerová gesperrt.

DJ Tim Bergling alias Avicii war am 20. April im Oman tot gefunden worden. Die Polizei schloss Fremdverschulden aus. Der Künstler wurde 28 Jahre alt.
DJ Tim Bergling alias Avicii war am 20. April im Oman tot gefunden worden. Die Polizei schloss Fremdverschulden aus. Der Künstler wurde 28 Jahre alt.  © John Shearer/Invision/AP/dpa

Grund dafür soll ihre Reaktion auf die Hater-Kommentare gewesen sein. Denn in der wurde das tschechische Model selbst beleidigend (TAG24 berichtete). Nun zog Instagram offenbar die Reißleine und deaktivierte ihr Profil.

Kačerová schrieb dazu auf Twitter: "Mein Instagram-Account wurde gelöscht, nachdem ich meine Angreifer in einem Brief zurück attackiert habe. @Instagram, bitte überprüft meine Sperrung und stellt meinen Account wieder her, ich werde mich nicht weiter mit denen auseinandersetzen."

Bisher wurde ihr Ruf, den sie mit dem Hashtag #bringbackterezakacerova versah, nicht erhöht. Die Instagram-Seite des Models ist weiterhin nicht erreichbar.

Einige Follower unterstützten Kačerová in dem Vorhaben, auf Instagram zurückzukehren. "Es ist schrecklich, dass du suspendiert wurdest, weil du dich gegen eine Welle des Hasses gewehrt hast", schreibt ein User und findet viel Zustimmung.

Viele können nicht verstehen, warum Kačerová gesperrt wurde, obwohl sie doch diejenige war, die zuerst angegriffen wurde. "Man kann mögen, was Tereza geschrieben hat, oder eben nicht, aber die Wahrheit ist, dass die Leute sie beschimpft und diskreditiert haben und sie sich nur verteidigt hat", wird das Vorgehen von Instagram kritisiert.

Andere wiederum schlagen weiterhin verbal auf die Freundin des verstorbenen Avicii ein. "Holt sie nicht zurück. Das ist die am meisten verdiente Deaktivierung in der Geschichte", heißt es da.

Ein anderer Twitter-Nutzer schreibt: "Wie kann eine Person an ihr Instagram-Konto denken, wenn ihr Freund gerade erst gestorben ist?" Die Hass-Kommentare gegen Kačerová gehen also weiter. Sie zweifeln an ihrer Aufrichtigkeit.

Doch mit seiner Trauer geht jeder nun einmal anders um. Kačerová hat sich für den öffentlichen Weg entschieden. Wie viele Fans will sie das Andenken von Avicii doch eigentlich nur am Leben erhalten.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0