Polizei bewacht Vereinsheim der Hells Angels in Bielefeld

Schon häufiger stand das Vereinsheim der Bielefelder Hells-Angels im Fokus der Polizei.
Schon häufiger stand das Vereinsheim der Bielefelder Hells-Angels im Fokus der Polizei.

Bielefeld - Eine Hundertschaft der Polizei steht seit Dienstagnacht vor dem Vereinsheim der Hells Angels in Bielefeld Ummeln. 

Der Grund: Heute (Mittwoch, 12.10.) wird der Gießener Vereinspräsidenten Aygün Mucuk (45) in Gießen beigesetzt. Erst vergangenen Freitag war der Mann auf dem Gelände seines Vereinsheims von unbekannten Tätern hingerichtet worden. Mit 16 Kugeln!

Nach dem tödlichen Anschlag ist die Stimmung in der Rockerszene sehr gereizt. Die Polizei handelt also präventiv und zeigt in Bielefeld Präsenz.

Außerdem wollen die Beamten schauen, wer von den lokal einschlägigen Rockern zur Beerdigung des toten Bosses fährt...