Ford kracht frontal in Streifenwagen und wird in Bistro geschleudert

Plauen - Überall Scherben - ein Trümmerfeld vor einem Bistro in Plauen in der Friedensstraße. Hier hatte es am Freitagnachmittag einen heftigen Crash mit einem Polizeiwagen im Einsatz gegeben.

Der Ford wurde in die Scheibe eines Bistros geschleudert.
Der Ford wurde in die Scheibe eines Bistros geschleudert.

Gegen 13.40 Uhr kam es zu dem schweren Verkehrsunfall.

Der Streifenwagen war mit Sirene und Blaulicht unterwegs, als ein aus der Seitenstraße kommender Ford frontal in den Streifenwagen krachte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford (Fahrer 84) über die Straße in ein Bistro geschleudert. Die Scheibe an dem Geschäft zerbrach.

Nach ersten Informationen soll es bei dem Unfall Verletzte gegeben haben. Wie viele Personen und wie schwer die Verletzungen sind, konnte die Polizei noch nicht sagen.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind vor Ort.

Das Gebiet zwischen Dittrichplatz/Friedensstraße und Richard-Hofmann-Straße soll weiträumig umfahren werden, hier kann es laut Polizei zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Update 18 Uhr:

Die Insassen im Ford (84, 78) und ein Praktikant der Polizei (24) wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Zwei Beamte (33, 32) kamen mit leichten Verletzungen davon.

Der Streifenwagen krachte frontal mit dem Ford zusammen.
Der Streifenwagen krachte frontal mit dem Ford zusammen.  © NEWS5/Fricke

Titelfoto: NEWS5/Fricke

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0