Auch deutsche Opfer! 12 Tote und 80 Verletzte bei Terror-Anschlag in Barcelona

Top
Update

Merkel auch in Thüringen heftig beschimpft

6.259

Fall von verbranntem Asylbewerber in Dessau wieder völlig offen

1.829

Unglaublich, wie alt dieser Typ wirklich ist

8.411
5.524

Baby-Boom in Sachsens Großstädten: Platzmangel in ersten Kliniken

Baby-Boom in Sachsens Großstädten. Vor allem in Dresden und Leipzig kamen 2016 besonders viele Kinder zur Welt und stellten einige Kliniken damit vor große Herausforderungen.
Dresden, Leipzig und Chemnitz freuen sich über deutlich mehr Neugeborene.
Dresden, Leipzig und Chemnitz freuen sich über deutlich mehr Neugeborene.

Dresden/Leipzig/Chemnitz - In Sachsens Großstädten werden so viele Kinder geboren wie seit Jahren nicht mehr. Durch die Geburtenrekorde herrscht in einigen Kreißsälen Vollbetrieb und zum Teil auch Platzmangel

In Dresden, der inoffiziellen Geburtenhauptstadt Deutschlands, kamen 2016 insgesamt 8542 Kinder zur Welt. Das sind 332 mehr als 2015 und so viele wie seit 1990 nicht.

Die Kliniken sind angesichts dieses Baby-Booms stark ausgelastet - zum Beispiel das Dresdner Universitätsklinikum. Im vergangenen Jahr wurden dort 2809 Jungen und Mädchen geboren, während es 2015 noch 2521 waren.

"Ein ganz schöner Sprung. Noch nie gab es bei uns höhere Zahlen", so die Direktorin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Pauline Wimberger. Dank des Organisationstalentes der Ärzte und Hebammen könnten werdende Mütter aber bestens versorgt werden.

Nach eigenen Angaben verfügt die Geburtshilfe an der Uniklinik über 51 Betten. Bei großer Auslastung könnten im Einzelfall auch weitere Betten der Gynäkologie genutzt werden. Die Klinik möchte die Station demnächst erweitern, konkrete Pläne liegen aber noch nicht vor.

Auch in Leipzig kamen 2016 deutlich mehr Kinder zur Welt, die Stadt verzeichnete mit 6873 Neugeborenen eine neue Bestmarke. Dabei vermeldete die Uniklinik Leipzig sogar einen leichten Rückgang, dort erblickten 2734 Neugeborene das Licht der Welt, 40 weniger als im Rekordjahr 2015 aber 185 mehr als 2014.

Um die vielen werdenden Mütter bestmöglich betreuen zu können, stellte die Klinik im Jahr zuvor zusätzliche Hebammen ein. Anfang dieses Jahres ging der neu gebaute fünfte Kreißsaal in Betrieb. Damit sieht sich die Geburtsmedizin der Universitätsklinik gut aufgestellt. "Wir mussten noch keine Schwangere, die zur Geburt in den Kreißsaal kam, abweisen", so die Klinik. Gelegentlich müssten allerdings Risikoschwangerschaften aufgrund der hohen Auslastung der Fachabteilung schon vorher auf andere Kliniken umgeleitet werden.

Die kleine Lieselotte war das erste Neugeborene der Uniklinik Leipzig in diesem Jahr.
Die kleine Lieselotte war das erste Neugeborene der Uniklinik Leipzig in diesem Jahr.

Einen neuen Rekord verzeichnete im vergangenen Jahr das bei werdenden Müttern aus Leipzig und Umgebung beliebte St. Elisabeth-Krankenhaus. Die Klinik zählte im vergangenen Jahr 2690 Geburten, 400 mehr als 2015.

"Unsere Kreißsäle sind faktisch immer belegt, ebenso die Betten und Zimmer auf unserer Wochenstation", erklärte eine Sprecherin. Hin und wieder würden die Kapazitäten vollständig ausgereizt. Deswegen verhandelt das Haus derzeit mit dem Sozialministerium über eine mögliche Erweiterung der Station.

In Chemnitz ist die Situation ähnlich. Die Stadt zählte 2016 rund 3400 Neugeborene, fast 200 mehr als im Jahr zuvor. Davon wurden allein 1482 Kinder im Klinikum Chemnitz geboren, so viele wie seit 20 Jahren nicht. Darüber freut man sich im Klinikum nach Jahren der Stagnation.

Allerdings ist dies auch eine Belastungsprobe für Ärzte, Hebammen und Pflegekräfte. "Sicherlich ist eine vollständige Belegung der vorhandenen Kreißsäle an manchen Tagen gegeben und damit entsteht eine besondere Herausforderung an das Personal", so eine Sprecherin des Hauses.

Durch logistisches Geschick und flexibles Personal hätten aber noch keine Schwangeren abgewiesen werden müssen. Vereinzelt wurden werdende Mütter zunächst in der Gynäkologie untergebracht und später in die Geburtshilfe verlegt.

Damit sich Sachsens Geburtskliniken besser für die hohen Geburtenzahlen rüsten können, wünscht sich die Krankenhausgesellschaft Sachsen mehr Flexibilität beim Freistaat sowie den Krankenkassen. Derzeit sei es aber schwierig, zusätzliche Planbetten zu bekommen.

Das zuständige Sozialministerium betonte dagegen, dass die bedarfsgerechte Versorgung in allen Landkreisen und Städten sichergestellt werde. Seien dennoch mehr Betten notwendig, werde im Einzelfall und in Abstimmung zwischen dem Krankenhausträger und dem Sozialministerium entschieden.

Fotos: dpa (Symbolbild), Stefan Straube/UKL

Erkaufte Millionärsfreund die Filmrolle von Barbara Meier?

2.154

Klasse! Damit sollen Tiere bei Feuer schneller gerettet werden

680

Bizarr! 72-Jährige stirbt, weil Einbrecherin in ihr Bett springt

1.500

Sie zieht sich aus: Fergie komplett hüllenlos

5.968

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

45.267
Anzeige

Promi-Alarm: Für wen stehen hier alle Schlange?

8.143

Von welchem Promi Rapper hat dieser Offenbacher Politiker denn seine Idee geklaut?

83

Bis zu 60% Rabatt auf trendigen Schmuck!

3.521
Anzeige

Psychisch kranke Schwangere reißt drei Kinder mit in den Tod

6.203

In der Penishöhle darf niemand Fotos machen, eigentlich...

7.373

250-Kilo-Bombe in Paderborn gefunden!

8.115
Update

Tag24 sucht genau Dich!

46.591
Anzeige

Zugbegleiterin von Regionalbahn überrollt - tot

4.090

Beim Schlafen gestört: Mann schießt auf Krach-Macher

1.175

Darum reiste 5-Jährige ganz allein mit dem Zug

2.393

Merkel bei Auftritt in Sachsen massiv beschimpft

27.723

Prostituierte prellt Freier, der wirft mit Steinen

2.727

Killer-Kommando richtet Blutbad an! Sechsfache Mutter stirbt im Kugelhagel

4.738

Asylbewerber zusammengeschlagen und ausgeraubt

4.941

Kirchenmitglied hat Sex mit 13-Jähriger und bekommt nur Bewährungsstrafe

1.720

Abschiebung statt Haftbefehl? Terrorverdächtiger Tunesier sitzt weiter

1.035

Höllenqual für junge Mutter beginnt mit kleinem Fleck auf der Stirn

20.681

Wo ist "Heia"? Das ist die wohl niedlichste Vermissten-Anzeige des Jahres

885

Viren-Alarm!? Miese Betrüger tyrannisieren leichtgläubige Sachsen

2.438

Ist das Ende der Spielhallen gekommen?

259

Deutsches Bildungssystem immer schlechter! Sachsen sticht heraus

3.209

Tragisch! 48-Jähriger stirbt bei Teich-Arbeiten

4.173

Polizei zieht toten Mann in Badehose aus der Oder

1.471

Frau beißt bei McDonald's auf Nadel - Krankenhaus!

3.165

Vergewaltigung: Drei Deutsche in Spanien festgenommen

4.401

Frauen-Streit ums Hunde-Häufchen eskaliert

1.766

Entertainerin Gayle Tufts findet Trump "nicht ganz dicht"

349

So ungerecht werden Geringverdiener zusätzlich belastet

1.838

Schrecklicher Fund während eines Feuerwehreinsatzes

4.313
Update

Bundeswehr-Skandal: Hitlergrüße, Schweinskopf-Wettwurf, Frau als Hauptpreis

3.634

Wegen Anzeige von Erika Steinbach: CDU schäumt vor Wut!

9.982

Hört das denn nie auf? Polen legt schon wieder nach

3.564

Bombenentschärfung: Einsatzkräfte finden bei Evakuierung Frauen-Leiche

3.975

Ist das Deutschlands dreistestes Graffiti?

5.501

Tragischer Unfall: 21-Jähriger verbrennt in seinem Auto!

4.662

Erste Besucherwelle strömt zum Highfield: Hier herrscht Staugefahr!

2.190

Mann soll 13-jähriges Mädchen mehrfach sexuell missbraucht haben

4.189

LKW donnert ungebremst in Stauende auf A29: Autofahrer missbrauchen Rettungsgasse!

4.931

Haben AfD-Funktionäre Kontakte zu einem russischen Spion?

636

Video: Baby Logan ist platt. Was haut den Kleinen hier so um?

1.856

Das ging fix! Air-Berlin-Auflösung schon nächste Woche?

3.010

Rudolf-Heß-Gedenkmarsch durch Berlin: Linksextreme wollen Nazi-Demo zerschlagen

3.258

Schlangen-Alarm! Riesiger Tiger-Python in der Stadt unterwegs

4.451

Fans erkennen sie nicht: Daniela Katzenberger schafft ihr Markenzeichen ab

16.251

Selbstjustiz am Südplatz! Zwei Männer prügeln 50-Jährigen vom Fahrrad

2.812

Um im Auto zehn Minuten Ruhe zu haben, zahlen Menschen Geld...

2.140

Mann macht seiner Freundin auf diese ungewöhnliche Weise Antrag

1.235

Polizei ratlos: So umgehen Musliminnen das Burkaverbot in der Schweiz

11.007

Höllen-Qualen! Siebenjährige nach Henna-Tattoo schwer vernarbt

4.819

Todes-Drama: Fußgängerin von Lkw-Fahrer übersehen und überrollt

543