Mutter benutzt Vibrator bei ihrem Baby und wird dafür gefeiert

Wichita Falls (USA) - Wenn ein Baby krank ist, denkt man als Mutter wahrscheinlich als Erstes an einen Arztbesuch, Hausmittelchen oder an viel Ruhe - allerdings bestimmt nicht an das, was wohl die meisten Frauen lieber vor ihren Kindern im Nachtschrank verstecken ...

Bei dem kleinen Baby wirkte der Vibrator Wunder!
Bei dem kleinen Baby wirkte der Vibrator Wunder!  © 123RF

Eine Frau aus den USA ließ es sich nicht nehmen, einfach mal einen unkonventionellen Weg zu gehen, um ihrer kleinen Tochter während einer heftigen Erkältung zu helfen.

Die Facebook-Seite "Melons and Cuties" teilte ihr Bild auf der sozialen Plattform. Darauf sieht man ein Baby, auf den Knien seiner Mama gebettet.

Doch es ist nicht unbedingt der Säugling, der einem bei dem Foto als erstes ins Auge fällt!

Man wird wohl eher auf das türkise Ding auf seinem Rücken starren ...

Dabei handelt es sich nämlich um nichts geringeres als einen batteriebetriebenen Dildo. "Unsere Kundin verriet ihr Mittel gegen eine Atemwegsinfektion", liest man neben dem Bild.

Demnach soll man das Sex-Spielzeug einfach auf den Rücken des Babys legen, während man in einem dampfenden Badezimmer sitzt.

Dildos können nicht nur bei Mama für Spaß sorgen, sondern auch dem Nachwuchs helfen.
Dildos können nicht nur bei Mama für Spaß sorgen, sondern auch dem Nachwuchs helfen.  © 123RF

Statt die Mutter zu verurteilen, ein schlüpfriges Gadget bei ihrer Tochter anzuwenden, wird die US-Amerikanerin von den Frauen im Internet gefeiert. Der Post hat mittlerweile fast 7000 "Gefällt mir"-Angaben, er wurde fast 18.000 Mal geteilt und bekam unglaubliche 45.000 Kommentare.

"Nur weil etwas einen sexuellen Zweck hat, bedeutet das nicht, dass es das einzige ist, wofür es gut ist", meint eine andere Mutter zum Foto. "Lustig! Aber auch eine brillante Darstellung, wie wichtig es für eine Mutter ist, einfallsreich zu sein", erklärt eine Userin.

Eine andere Nutzerin hat sogar ähnlich gute Erfahrungen mit ihrem Sex-Spielzeug gemacht: Die vierfache Mutter landete einen viralen Hit, als sie im Internet ein Bild ihrer kleinen Tochter postete, die neben einem rosafarbenen Vibrator schlummerte. "Das Ding ist - es hat sie direkt zum Schlafen gebracht! Es ist erstaunlich und funktioniert so gut."

Laut "Melons und Cuties" ist die Verwendung von Vibratoren bei Kindern gar nicht so ungewöhnlich. Sogar Krankenhäuser oder Atemtherapeuten schwören mittlerweile auf die batteriebetriebenen Penisse. "Es ist gängige Praxis", erklärt die Facebookseite, die sich auf alles, was mit Babys zu tun hat, spezialisiert hat. Die leichte Vibration hilft, den Schleim in den Atemwegen zu lösen und beruhigt Säuglinge noch dazu.

Mehr zum Thema Gesundheit:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0